Microchip

Strahlungstolerante 64-Mb-NOR-Flash-ICs

11. November 2022, 7:45 Uhr | Heinz Arnold
Microchip
© Microchip

Microchip hat die COTS-basierten, strahlungstolerante »SuperFlash«-Familie um serielle NOR-Flash-Speicher mit einer Kapazität von 64 Mb erweitert.

Die Designer von Systemen für die Luft- und Raumfahrt müssen die Entwicklungszeit und die Kosten reduzieren sowie die Risiken senken. Deshalb schlägt Microchip vor, die Designs zuerst mit kommerziell erhältlichen Komponenten (Commercial-Off-The-Shelf, kurz COTS) zu beginnen, und sie erst später durch für die Raumfahrt qualifizierte, strahlungstolerante Chips zu ersetzen. Jetzt hat Microchip ihre COTS-basierenden und strahlungstolerante »SuperFlash«-Familie um serielle Quad-I/O-NOR-Flash-Speicher mit einer Kapazität von 64 Mb erweitert. Die Total Ionizing Dose (TID) der neuen NOR-Speicher vom Typ »SST26LF064RT« beträgt 50 krad.  

»Mit diesen neuen Typen bringen wir die führende TID-Werte in den Bereich der 64-Mb-Serial-Quad-I/O-Speicher, die zusammen mit SRAM-basierten FPGAs in vielen Systemen in der Luft- und Raumfahrt Einsatz finden«, sagt Bob Vampola, Associate Vice President der Aerospace and Defense-Abteilung von Microchip. »Ein Beispiel dafür sind Low-Earth-Orbit-Satelliten, in denen die Flash-Speicher genutzt werden, um die kritische Software zu speichern.«

Die »SuperFlash«-NOR-Flash-Familie von Microchip basiert auf der Split-Gate-Cell-Architektur. Ggenüber herkömmlichen Stacked-Gate-Zellen erreichen sie eine bessere Leistungsfähigkeit, einen besseren Datenerhalt und eine bessere Zuverlässigkeit. 

Für die Entwickler steht das »SST26LF064RT RT«-Reference-Evaluation-Board mit für die Raumfahrt qualifizierten SRAM-basierten FPGAs zur Verfügung. Ab sofort sind Muster des »RT SST26LF064RT« im Keramikgehäuse erhältlich. 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microchip Technology GmbH