Schwerpunkte

Garz & Fricke

Low-power-Computing im Small Form Factor

20. Februar 2019, 08:45 Uhr   |  Joachim Kroll

Low-power-Computing im Small Form Factor
© Garz & Fricke

Single-Board-Computer Nallino mit i.MX6ULL

Der Hamburger Hersteller erweitert sein Portfolio um einen Single-Board-Computer mit i.MX6ULL für den erweiterten Temperaturbereich.

Das Small Form Factor Board »Nallino« enthält einen ARM Cortex-A7-Kern in Form des NXP-Chips i.MX6ULL. Es zielt auf Systeme mit kleinern Display-Diagonalen wie etwa 4,3 und 5 Zoll. Das Board ist Hinsichtlich Form, Fit, Function weitgehend kompatibel zu den bisherigen Single-Board-Computern Neso LT, Vincell LT und Santino LT von Garz & Fricke. Neben den Standard-Schnittstellen wie 100 Mbit/s Ethernet, USB, und Lautsprecher-Ausgang sind auch CAN-Bus, RS485, RS232 und otpional WLAN und Bluetooth dabei. Für die Datenspeicherung ist ein microSD-Card-Slot vorhanden.

Das Weitbereichsnetzteil eigent sich für Eingangsspannungen von 9 V bis  32 V DC. Das integrierte Displayinterface unterstützt 24 bit TTL. Es können sowohl 4-Draht resistiv als auch PCAP Touchscreens angesteuert werden. Als Betriebssystem wird zunächst Linux Yocto unterstützt. Vorserienmuster können ab sofort geliefert werden. Der Serienstart ist für das Q3  2019 geplant.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

HMI-Software-Entwicklung nach Rezept
Garz & Fricke wird Qt-Distributor
Garz & Fricke baut Management aus

Verwandte Artikel

Garz & Fricke GmbH