Medical-Computing-Sparte stärken

Adlink Technology kooperiert mit ACP TechRent

6. Dezember 2022, 15:30 Uhr | Tobias Schlichtmeier
Adlink, ACP TechRent
Manfred Bachner, Leiter Medical IT bei ACP TechRent (links), und Matthias Lubkowitz, Leiter des Healthcare Business Centers bei Adlink Technology (rechts), freuen sich auf die Zusammenarbeit.
© Adlink Technology

Das Healthcare Business Center von Adlink Technology hat eine Vertriebspartnerschaft mit ACP TechRent geschlossen. Hiermit will das Technologie-Unternehmen die Präsenz der Medical-Computing-Sparte in Österreich stärken.

Die ACP-Systemhausgruppe besitzt in Österreich 26 Niederlassungen und eine eigene Gewerbeberechtigung für den Vertrieb von Medizinprodukten. Hiermit bedient ACP TechRent Krankenhäuser mit ganzheitlicher Medical-IT-Ausrüstung sowie aktuelle Aussreibungen der Landesverbände.

Adlink Technology mit Hauptsitz in Taiwan bedient mit dem Produktportfolio des Healthcare Business Centers vor allem öffentliche, private und Ordens-Kliniken und ihre Einkaufsverbände auf Länderebene. Typische Anwendungsfelder der Medical-PCs und -Monitore von Adlink sind beispielsweise komplette OP-Ausrüstungen, Systeme für die minimalinvasive Chirurgie und Endoskopie sowie für Carts mit angeschlossenen Medizingeräten für die Anästhesie oder Intensivpflege. Weiterhin sind die Medical-Panel-PCs und -Monitore nach MDR-Klasse zertifiziert sowie nach EN60601-1 und EN60601-1-2 ausgelegt. Zudem sind die Geräte komplett geschloss, besonders hygienisch und leicht zu desinfizieren.

Der Service ist entscheidend

IT-Verantwortliche in Krankenhäusern suchen flexible Partner, von denen sie möglichst das komplette IT-Equipment beziehen können. Sie sollten bei Bedarf möglichst stets vor Ort sein sowie individuelle Systeme komplett selbst assemblieren und bei Bedarf sogar mit kundenspezifischen Inventarnummern versehen können – beispielweise für Applikationen für die digitale Fieberkurve, die derzeit in einigen österreichischen Bundesländern ausgerollt wird. Für solche ganzheitlichen Lösungen ist ACP TechRent durch seine Fertigungskapazitäten für die Marke Maxdata bestens aufgestellt und kann individuelle Medical-Computing-Applikationen inklusive Carts und Medizingeräten assemblieren. Zu den Vorort-Services für die Medical-Monitore von Adlink gehören beispielsweise die komplette Montage von Multi-Display-Installationen in OPs inklusive Signalmanagement sowie bei Bedarf auch die hierfür erforderlichen Elektroinstallationen.

Ob für OP, Befundung, Anästhesie, Intensivpflege oder Visitenwagen: ACP TechRent bietet Kliniken ein ganzheitliches Angebot für Visualisierungsaufgaben im klinischen Bereich: Neben den Medical-Monitoren und Medical-Panel-PCs von Adlink Technology hat ACP TechRent deshalb unter anderem Radiologie-Monitore von Eizo und Sharp/NEC im Vertrieb sowie bakterienresistente Halterungen, Carts und Visitenwagen von Egrotron, Diktierlösungen von Philips und Tastaturen von Man & Machine im Portfolio. ACP TechRent sieht sich jedoch nicht auf diese Hersteller beschränkt. Vielmehr ist es das Ziel, Kunden immer ein passendes Gesamtkonzept zu bieten, für die das Unternehmen bedarfsgerecht auch mit weiteren Herstellern kooperiert.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ADLINK TECHNOLOGY