embedded world Conference 2023

Call for Papers startet

28. Juli 2022, 8:00 Uhr | Tobias Schlichtmeier
embedded world Conference 2022
2022 fand die embedded world Conference wieder als Präsenzveranstaltung in Nürnberg statt.
© NürnbergMesse | Frank Boxler

Im Juni fand in Nürnberg die 20. embedded world statt – endlich wieder in Präsenz. Auch auf der embedded world Conference freuten sich die Teilnehmer über den persönlichen Austausch. Ab sofort startet der Call for Papers für die ewC 2023.

Ebenso live vor Ort in Nürnberg war von 21. bis 23. Juni die embedded world Conference mit rund 1.000 Teilnehmern aus 42 Ländern. In 196 Vorträgen, 10 Classes, drei Keynotes und sechs Expert Panels konnten sich dieTeilnehmer mit hochkarätigen Experten und Kollegen fachlich austauschen und weiterbilden.

Im nächsten Jahr geht die embedded world 2023 von 14. bis 16. März über die Bühne. Schon jetzt planen die NürnbergMesse und WEKA Fachmedien als Konferenzveranstalter das umfangreiche Programm. Musste man in diesem Jahr aus Kapazitätsgründen auf die gewohnten Konferenzräume im Messebereich Ost verzichten und auf Halle 6 ausweichen, dürfen diese im nächsten Jahr wieder wie gewohnt bezogen werden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
embedded world 2022
Das Motto der embedded world 22 war klar formuliert, die T-Shirts kamen auch bei den Konferenzbesuchern gut an.
© NürnbergMesse | Frank Boxler

Die embedded world Conference 2023 steht unter dem Motto: »embedded.responsible.sustainable.« Es greift den großen Trend der Nachhaltigkeit auf, der auch im Bereich Embedded-Systeme immer mehr Einzug hält: Dieser überspannt Themengebiete wie KI, Hardware- und Software-Engineering, Connectivity oder 5G. Auch aktuelle Herausforderungen wie Supply Chain Management oder Safety&Security sind im Sinne der Nachhaltigkeit neu zu bewerten. Zudem müssen Ingenieure mehr und mehr die Verantwortung für soziale und gesellschaftliche Fragen beim Design eines Embedded-Systems beantworten. Hierfür bietet das Konferenzprogramm umfassende Vorträge und Austauschpotenzial.

Interessierte Sprecherinnen und Sprecher können bis 07. Oktober 2022 ihre Vorträge einreichen. Im Call for Papers sind 12 Themengebiete adressiert:

  • Internet of Things – Platforms & Applications
  • Connectivity Solutions
  • Embedded OS
  • Safety & Security
  • Board Level Hardware Engineering
  • Systems & Software Engineering
  • Embedded Vision
  • Autonomous & Intelligent Systems
  • Embedded Human-Machine-Interface
  • System-on-Chip (SoC) Design
  • Green and Sustainable Engineering
  • Cross-Domain Topics

Die Konferenz-Website hält dazu detaillierte Informationen bereit. Darüber hinaus sind kreative Konzepte und »crazy ideas« mit technischem Tiefgang und/oder Diskussionspotenzial willkommen. Hier können Sie bis Oktober Ihren Vortrag einreichen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH