Elektroniknet Logo

Interview mit Margret Gleiniger, KSG

»Zwei ehemalige Wettbewerber ziehen nun an einem Strang«


Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Die größten Herausforderungen für die Leiterplattenindustrie...

Wie bereiten Sie sich auf die Anforderungen von 5G in der Leiterplattenindustrie vor?

Wir gehören zu denen, die in Europa bereits seit 2008 Kompetenzen im Bereich der HF-Leiterplatten aufgebaut haben. Diese Erfahrungen lassen sich natürlich auf 5G übertragen.

Die höheren Frequenzen, die 5G mit sich bringt, stellen eine der wesentlichsten Herausforderung für die Leiterplattenherstellung dar. Die langjährige Entwicklungspartnerschaft mit führenden Automobilzulieferern hat die KSG in den letzten Jahren zu einem Marktführer in der Fertigung von hochkomplexen HF-Schaltungsträgern werden lassen. Aufgrund dieser Erfahrungen und dem daraus gewonnenen Expertenwissen im Bereich HF-Leiterplatten sehen wir uns auch für die Anforderungen von 5G solide vorbereitet.

Durch die kleiner werdenden räumlichen Bedingungen von elektronischen Bauelementen werden die Herausforderungen, bedingt durch hohe Frequenzen, noch verstärkt. Hochdichte Verschaltungen, die für diese kompakten Geräte entwickelt wurden, erfordern dünnere Leiterbahnen, um die Anzahl der Anschlüsse zu maximieren und gleichzeitig die Systemgröße zu minimieren. All das sind Punkte und Technologien, mit welchen wir uns tagtäglich auseinandersetzen und uns so gemeinsam mit den Anforderungen unserer Kunden weiterentwickeln.

Die Integrität des Hochfrequenzsignals hängt aber auch im entscheidenden Maße von der prozesssicheren Beherrschung der hohen Toleranzanforderungen an die Leiterbildgeometrien ab. Auch in diesem Bereich sind wir bereits bestens ausgerüstet und bestrebt, unser Know-how täglich weiter auszubauen.

Nicht zuletzt überdenken wir auch unsere Produktionsprozesse mit Blick auf neue Fertigungssysteme, welche die Prozesssicherheit weiter erhöhen und gleichzeitig die Produktionseffizienz steigern. Auch hier kommen uns die Erfahrungen aus der nunmehr langjährigen Zusammenarbeit mit unseren Automotive- Kunden auf dem Gebiet der HF- Anwendungen zugute.

Wir beurteilen aber die Chancen, die 5G für uns Leiterplattenhersteller in Europa bietet, als nicht sehr bedeutend, weil es momentan nicht danach aussieht, dass europäische Firmen bei 5G als Ausrüster zum Zug kommen werden. Wir sehen wesentlich mehr Wachstumspotenzial in den rasanten Entwicklungen zum Thema autonomes Fahren. Dafür wollen wir auch weiterhin ein leistungsstarker Partner für unsere Kunden sein und arbeiten entsprechend daran.

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für Ihr künftiges Geschäftsmodell?

Das Thema Digitalisierung haben wir in unserer Ausrichtung für die Zukunft verankert. Eine wichtige Grundlage dafür wird das ERP-System sein, das wir, wie eingangs erwähnt, implementieren werden. Sobald das abgeschlossen ist, wird es weitere Schritte in Richtung Digitalisierung geben.

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für die Leiterplattenindustrie in Deutschland und Europa?

Unsere größte Herausforderung sehen wir darin, unsere Kunden in ihrem globalen Wachstum zu begleiten. Wir begleiten unsere Kunden rund um die Welt. Punkten können wir dabei vor allem mit qualitativ hochwertiger Beratung hier vor Ort.

Und wie ist es Ihrer Ansicht nach um Europa als Leiterplattenstandort bestellt?

Der Markt ist in den letzten Jahren nicht mehr groß geschrumpft. Allerdings wird man die großvolumigen Produkte auch nicht mehr zurückholen können aus Fernost. Aber im hochinnovativen Maschinenbau und der Elektronikindustrie in Europa bieten sich hervorragende Chancen für unsere Branche. Denn durch die Weiterentwicklung der Elektronik werden auch immer wieder neue Innovationen auf den Weg gebracht.

Natürlich passen Leiterplatten aus Europa oder Deutschland nicht für jeden Kunden und jedes Produkt, aber die Kunden, die für ihre anspruchsvollen Projekte einen zuverlässigen Partner vor Ort brauchen, sind bei uns genau richtig.

Relevante Anbieter


  1. »Zwei ehemalige Wettbewerber ziehen nun an einem Strang«
  2. Breites Technologiespektrum bei KSG
  3. Die größten Herausforderungen für die Leiterplattenindustrie...
  4. Was macht Leiterplattenhersteller heute erfolgreich?

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

KSG Leiterplatten GmbH