Ausrüstung für die Halbleiterfertigung Historisches Quartal: 17 Milliarden Dollar Auftragseingang

Innerhalb der nächsten 4 Jahre wird laut IHS-Prognose der Martk für Smarte Beleuchtung von aktuell 8 auf über 16 Milliarden US-Dollar wachsen.
Nächster Umsatzrekord: Nach 15,1 Milliarden US-Dollar im letzten Quartal 2017 kauften die Halbleiterhersteller Anfang 2018 Fertigungsausrüstung im Wert von rund 17 Milliarden.

Nie investierten die Halbleiterhersteller so viel in Produktions-Equipment wie im 1. Quartal 2018, berichtet der internationale Branchenverband SEMI. Das meiste Geld floss aus Korea und China.

Die Halbleiterhersteller modernisieren und vergrößern ihre Fertigungen weltweit. Bereits im 4. Quartal 2017 berichtete SEMI (Semiconductor Equipment and Materials International) von einem Rekordergebnis von 15,1 Milliarden US-Dollar, das nun noch einmal um rund 12 Prozent deutlich übertroffen wurde.

Die größten Wachstumstreiber sind Korea und China.  Mehr als die Hälfte des globalen Auftragsvolumens kommt aus diesen beiden Ländern. Europa befindet sich mit 1,28 Milliarden US-Dollar im unteren Mittelfeld, noch vor Nordamerika mit 1,14 Milliarden US-Dollar. Die US-Unternehmen haben ihre Investitionen im Vergleich zum Vorjahr (Q1 2017) um 10 Prozent zurückgefahren, die europäischen Halbleiterhersteller um 39 Prozent aufgestockt.

 

Globaler Auftragseingang für Halbleiter-Fertigungsausrüstung nach Regionen

 

1Q2018

4Q2017

1Q2017

1Q18/4Q17

1Q18/1Q17

Korea

6.26

4.64

3.53

35%

78%

China

2.64

1.77

2.01

49%

31%

Taiwan

2.27

2.89

3.48

-22%

-35%

Japan

2.13

1.96

1.25

9%

70%

Europe

1.28

1.04

0.92

23%

39%

Rest of World

1.27

1.22

0.63

4%

103%

North America

1.14

1.58

1.27

-28%

-10%

Total

16.99

15.10

13.08

12%

30%

Quelle: SEMI