Schwerpunkte

Würth Elektronik eiSos

Tatkräftige Unterstützung für IoT-Start-ups

17. September 2018, 07:25 Uhr   |  Alfred Goldbacher

Tatkräftige Unterstützung für IoT-Start-ups
© Würth Elektronik eiSos

Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe

Würth Elektronik hat mit der Navispace AG, dem Veranstalter der Innovation World Cup Series, eine Partnerschaft vereinbart, um künftig Start-ups über diese Innovationsplattform zu fördern. Erstmals wird der prominente Unterstützer bei der StartupCon am 18. September 2018 mit am Start sein.

Würth Elektronik eiSos ist bei der StartupCon am 18. September 2018 in der Kölner LANXESS Arena mit dabei. CTO Alexander Gerfer (Bild) ist Teil der internationalen Tech-Jury, die im Vorfeld der Veranstaltung die 20 besten Finalisten des Wettbewerbs bestimmt haben. Am Tag selbst erhalten die potenziellen Jungunternehmer Information, Beratung und Unterstützung von erfahrenen Experten aus allen Produktbereichen von Würth Elektronik eiSos. Weitere Auftritte auf Veranstaltungen der Innovation World Cup Series sind aktuell in Planung.

»Wir freuen uns, ergänzend zu unseren bisherigen Initiativen zur Start-up-Förderung, jetzt auch die Innovation World Cup Series unterstützen zu dürfen. Gerade der auf praktische Unterstützung und Vernetzung ausgerichtete Charakter der Veranstaltungen gefällt uns sehr gut«, sagt Alexander Gerfer, CTO der Würth Elektronik eiSos Gruppe. Zu den Hilfestellungen, die der Elektronikhersteller Innovation-World-Cup-Teilnehmern geben wird, gehören Beratung, Bauteile, Design Kits und die Vermittlung interessanter Kontakte zu Geschäftspartnern.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bezugsquelle für Low-Power-Funklösungen
LVPECL/LVDS-Taktoszillatoren für die Telekommunikation
Siegerteam trackt sicheren Transport von Blutproben

Verwandte Artikel

Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG