Simulations-Wettbewerb

VI-grade kündigt 2023 Virtual Formula Competition an

8. Dezember 2022, 11:58 Uhr | Irina Hübner
Virtual Formula Competition 2023
© VI-grade

Das Simulations- und Fahrsimulatorunternehmen VI-grade, das die Lücke zwischen Simulation und physischen Tests schließen will, kündigt die 2023er-Ausgabe seines Virtual-Formula-Wettbewerbs an. Namhaft technische Sponsoren wie Lamborghini und Bugatti Rimac unterstützen den Wettbewerb.

Seit über zehn Jahren bietet VI-grade diesen Wettbewerb an, um SAE- und Formula-Student-Teams mit professionellen Simulationstools vertraut zu machen. Das Reglement lässt 2023 noch mehr Ingenieurstudent:innen aus aller Welt zur Teilnahme an der Virtual Formula zu. Die renommierten technischen Sponsoren Automobili Lamborghini, Bugatti Rimac und Multimatic unterstützen VI-grade bei diesem Projekt und ermutigen so junge Ingenieur:innen, ihre Fähigkeiten im virtuellen Design auszubauen.

Die Virtual Formula Competition im Detail

Die Teilnahme an der Virtual Formula Competition ist kostenfrei und die Anmeldefrist endet am 15. Januar 2023. Registrierte Teams erhalten Zugriff auf die modernen Simulationswerkzeuge von VI-grade, darunter VI-Motorsport, die Motorsport-Simulationssoftware von VI-grade, sowie eine Desktop-Simulator-Lizenz inklusive den Softwareprodukten VI-DriveSim und VI-GraphSim.

Dank des erneuerten Regelwerks, zu denen die Kategorien »Optimization« und »Digital-Twin« gehören, können nun mehr Ingenieurstudent:innen an der 2023 Virtual Formula teilnehmen. In der Optimierungskategorie können Teams auch ohne einen physikalischen Prototyp mit einem Elektrofahrzeugmodell, das von VI-grade zu Verfügung gestellt wird, teilnehmen. Der Wettbewerb besteht aus einer Offline-Phase und einer Online-Phase. Ziel der Offline-Phase ist die Optimierung und Feinabstimmung der Leistung des Modells. Anschließend treten die Teams mit ihrem eigenen Desktop-Simulator in einem Online-Rennen gegeneinander an.

Die Digital-Twin Kategorie umfasst ebenfalls eine Offline- und eine Online-Phase. Die Teams erstellen einen digitalen Zwilling ihres 2023-Formula-Student-Rennwagens in VI-Motorsport. Wie in der »Optimization« Kategorie wird die Leistung des eigenen Fahrzeugmodells (Verbrenner & EV) in einer eigenen Offline-Phase optimiert. Bevor es direkt in die Online-Phase geht, gibt es in der Digital-Twin-Kategorie zwischen der Offline- und der Online-Phase eine Phase der technischen Überprüfung. Während dieser technischen Überprüfung haben die Teams die einmalige Gelegenheit, ihre Designentscheidungen direkt den technischen Sponsoren zu präsentieren. Nach Abschluss der technischen Überprüfungsphase treten die Teams mit ihren VI-Motorsport-Fahrzeugmodellen in einem Online-Event gegeneinander an.

Die Teams, die in der jeweiligen Kategorie (Optimierung, Digital-Twin EV & Digital-Twin IC), die beste Rundenzeit im Online-Rennen erzielen, gewinnen den Wettbewerb. Die Sieger erhalten entweder ein Hardware-Upgrade ihres Desktop-Simulators oder einen Besuch in einem der weltweiten SimCenter von VI-grade, wobei alle Reisekosten übernommen werden.

Weitere Informationen

Hier geht es zum Anmeldeformular, den technischen Spezifikationen und Anforderungen sowie dem detaillierten Zeitplan des Wettbewerbs.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH