Elektroniknet Logo

BMW bringt 5G ins Auto

Passender Handy-Tarif inklusive

Elektromobilität IAA München 2021 Deutschland Mobilität
© Vodafone

Der BMW iX kommt als erstes Premiumfahrzeug mit 5G. Von Vodafon und der Telekom gibt es den passenden Mobilfunkvertrag für eine persönliche eSIM im Auto.

Mit dem BMW iX bringt BMW als erster Premiumhersteller den Mobilfunkstandard 5G in ein weltweit verfügbares Serienfahrzeug. Schon im kommenden Jahr soll der Handy-Tarif fürs Auto auch in weiteren BMW-Modellen buchbar sein. Neben dem BMW iX wird auch der BMW i4 5G befähigt sein.

Handyvertrag mit eSIM fürs Auto

Mit einer eSIM wird das Fahrzeug wie eine Smartwatch zu einem weiteren vernetzten Gerät für die Kunden. Die hohe Bandbreite und geringe Verzögerung von 5G sorgt für bessere Telefonate im Auto, dafür sorgen bei BMW vier Außenantennen und ein 5G WiFi Hotspot für bis zu zehn Geräte im Fahrzeug. Die persönliche eSIM des Fahrers kann mit dessen BMW ID verknüpft und damit nahtlos in andere Fahrzeuge übertragen werden.

Für Fahrer und Mitfahrer im Auto heißt das: höhere Mobilfunkqualität, weniger Gesprächsabbrüche und mehr digitale Dienste während der Fahrt.

Die Mobilfunkanbieter Vodafone und Telekom bieten dazu den passenden Handyvertrag: Bei der Telekom kann die Personal eSIM kann einfach über einen bestehenden Vertrag mit der Option MobilityConnect erweitert und aktiviert werden. Bei Vodafon braucht es einen bestehenden Multi-SIM Vertrag, der mit der Option Vodafone One Number Car erweitert werden kann, um so die Personal eSIM im Auto zu aktivieren.

Personal eSIM, echtes ‘Dual-SIM-Dual-Active’ und WiFi Hotspot

»BMW war seit jeher ein Pionier in der Vernetzung der Mobilität. Bereits 1997 haben wir die erste SIM Karte in einem Fahrzeug verbaut. Jetzt bringen wir mit der 5G Personal eSIM ein vollkommen neues Level an Konnektivität für unsere Kunden ins Auto.« sagt Stephan Durach, Senior Vice President Connected Company Development and Operations bei BMW.

Der BMW iX ist das Technologie-Flaggschiff des Münchner Autobauers. Neben der standardmäßig integrierten Fahrzeug eSIM, wird eine zusätzliche Personal eSIM integriert wie es bisher eher von Smart Devices wie Tablets oder Smartwatches beaknnt ist. Die im Fahrzeug verbaute Mobilfunktechnik ermöglicht, dass beide eSIM gleichzeitig im vollen Leistungsumfang auf 5G aktiv sind (Dual-SIM-Dual-Active).

Das speziell für 5G entwickelte Mehrfachantennensystem des BMW iX leitet das Funksignal von den leistungsoptimierten Mehrbandantennen über eine Gigabit Ethernet Verbindung direkt an das Infotainmentsystem des Fahrzeuges. Von der verbesserten Verbindungsqualität und dem erhöhten Datendurchsatz werden zukünftig alle Passagiere profitieren, denn über die Personal eSIM lässt sich ein WiFi Hotspot im Fahrzeug aktivieren, über den bis zu zehn Endgeräte mit 5G Geschwindigkeit surfen oder streamen können. Gleichzeitig ist es nicht mehr notwendig für einen Hotspot einen zusätzlichen Dienst bzw. einen separaten Mobilfunktarif für das Fahrzeug zu buchen.

 

 


Verwandte Artikel

BMW AG, Vodafone AG & Co. KG, Deutsche Telekom Mobilfunk