Schwerpunkte

PTC-Heizsysteme von Mahle

Mehr Reichweite für E-Fahrzeuge im Winter

19. Februar 2021, 08:03 Uhr   |  Irina Hübner

Mehr Reichweite für E-Fahrzeuge im Winter
© Mahle

Die eingebaute Elektronik analysiert fortlaufend den elektrischen Widerstand der PTC-Elemente im Heizer.

Mahle hat eine neue Generation von Hochspannungs-PTC-Heizelementen mit intelligenter Elektronik vorgestellt. In Kombination mit einer Wärmepumpe sind so – bei Temperaturen um den Gefrierpunkt – Reichweitensteigerungen bei E-Fahrzeugen von bis zu 20 Prozent möglich.

Heizen kostet Energie – die Beheizung des Fahrzeuginnenraums verringert deshalb bei Elektrofahrzeugen im Winter schnell die Reichweite. Mit seinen neuen Hochspannungs-PTC- (Positive-Temperature-Coefficient-) Heizelementen will Mahle E-Fahrzeuge nun besser durch den Winter bringen. Durch die innovative Elektronik-Integration ist das Heizelement kompakter, leichter und kostengünstiger als bisherige Heizelemente.

Elektrische Heizer sind eine unverzichtbare Wärmequelle für die dauerhafte Beheizung des Innenraums von E-Fahrzeugen. Bei der Neuentwicklung wurde auf Temperatursensoren verzichtet. Stattdessen setzt Mahle auf eine intelligente Hard- und Software, die die Heizelemente umfasst und alle Funktionen integriert. Die eingebaute Elektronik analysiert fortlaufend den elektrischen Widerstand der PTC-Elemente im Heizer, erkennt so ihre Temperatur und regelt sie ein.

»Unsere Heizsysteme bringen mehr Komfort und Reichweite in das Elektroauto – ein wichtiges Thema, gerade im Winter«, sagt Dr. Jörg Stratmann, CEO und Vorsitzender der Mahle-Konzern-Geschäftsführung. »Durch die konsequente Weiterentwicklung unseres Portfolios zur Innenraumtemperierung machen wir die Elektromobilität deutlich alltagstauglicher.«

PTC-Heizer von Mahle sind heute schon in zahlreichen Fahrzeugen weltweit verbaut. Mit der Weiterentwicklung nimmt das Unternehmen nun gezielt Elektrofahrzeuge in den Fokus und bietet auch Komplettsysteme an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ford steckt 1 Milliarde US-Dollar in deutsche Fahrzeugfertigung
Alphabet Deutschland kooperiert mit Shell-Tochter NewMotion
Umweltministerium fördert E-Lastenräder und Mikro-Depots

Verwandte Artikel

Mahle GmbH