IAA Transportation

Erster Großtransporter mit Brennstoffzellenantrieb vorgestellt

20. September 2022, 15:20 Uhr | Kathrin Veigel
Hyundai Iveco Brennstoffzellen Großtransporter
Martin Zeilinger, Head of Commercial Vehicle Development Tech Unit bei der Hyundai Motor Company (links), und Marco Liccardo, Chief Technology & Digital Officer bei der Iveco Group.
© Hyundai

Die Iveco Group und die Hyundai Motor Company haben auf der IAA Transportation in Hannover den Iveco eDaily FCEV präsentiert. Mit dem wasserstoffbetriebenen Großtransporter wollen die beiden Unternehmen einen emissionsfreien Verkehr ermöglichen.

Der fahrbereite Prototyp eDaily FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) ist mit dem 90-kW-Wasserstoff-Brennstoffzellensystem von Hyundai und einem 140-kW-Elektromotor ausgestattet. Sechs Tanks bieten eine kombinierte Speicherkapazität von 12 Kilogramm Wasserstoff. Der Prototyp war bereits in Europa im Testbetrieb und bestätigt eine maximale Reichweite von 350 Kilometern, eine maximale Nutzlast von drei Tonnen und eine Betankungszeit von bis zu 15 Minuten.

Während der eDaily BEV (Battery Electric Vehicle) am besten für den regionalen Einsatz geeignet ist, ist der eDaily FCEV die ideale Option für Lieferungen, bei denen eine große Reichweite mit hoher Nutzlast erforderlich ist.

Ein wesentlicher Bestandteil des Wasserstoff-Transporters ist das Batteriepaket von FPT Industrial, der Antriebsmarke der Iveco Group, während das von Hyundai gelieferte Brennstoffzellensystem der jüngste Schritt auf dem über 20-jährigen Weg des Unternehmens zur Wasserstoffmobilität ist.

Die Brennstoffzellentechnologie von Hyundai ist bereits in verschiedenen Anwendungen im Einsatz, insbesondere im Nutzfahrzeugsektor. Das System hat in der Schweiz über 4,5 Millionen Kilometer in schweren Lastwagen zurückgelegt und damit seine Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt.


Verwandte Artikel

Hyundai Motor Deutschland