Mehr Raum für automobilen Fortschritt

ASAP nimmt neue Versuchshalle in Betrieb

18. Januar 2022, 16:15 Uhr | Kathrin Veigel
ASAP Neue Versuchshalle
Die Lebensdauer-Simulationsanlagen für Inverter/Leistungselektroniken in der neuen Versuchshalle werden vom internen ASAP-Bereich Test Systems gefertigt.
© ASAP

Mit einem Test- und Erprobungszentrum hat die ASAP Gruppe weitere Räumlichkeiten in Ingolstadt bezogen. Damit soll dem steigenden Bedarf an Erprobungen im Bereich E-Mobilität Rechnung getragen werden. Im Fokus steht dabei die Erprobung von Invertern.

In der neuen Versuchshalle schafft die ASAP Gruppe am Standort Ingolstadt erfolgen vor allem Erprobungsleistungen rund um Inverter/Leistungselektroniken. Die ersten Prüfanlagen hierfür sind in dem erweiterten Testfeld bereits in Betrieb genommen werden.

In den vergangenen Jahren hat der Entwicklungspartner der Automobilindustrie sein nach ISO/ICE 17025 akkreditiertes Prüflabor in Ingolstadt kontinuierlich hinsichtlich Kapazitäten und Durchgängigkeit der Leistungen im Bereich E-Mobilität ausgebaut.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

ASAP Test Systems liefert Lebensdauer-Simulationsanlagen

Die neue Versuchshalle bietet auf rund 1.500 Quadratmetern Raum für zwölf neue Lebensdauer-Simulationsanlagen für Inverter/Leistungselektroniken, welche intern vom Bereich Test Systems entwickelt und gefertigt werden. Dabei können Kunden ganz nach individuellem Bedarf eigene Lebensdauer-Simulationsanlagen von ASAP Test Systems planen und fertigen lassen.  Alternativ können sie aber auch die Leistungen des Test- und Erprobungszentrums nutzen, die für die Kunden alle Prozessschritte der Komponentenerprobung inklusive Testbericht im eigenen Labor abdecken.

Mit seinen Lebensdauer-Simulationsanlagen bietet ASAP ein erprobtes und sicheres Prüfsystem. Der modulare Aufbau inklusive der Software STEP ermöglicht eine einfache, schnelle und offene Integration von Testanlagen sowie Mess- beziehungsweise Steuerungstechnik. Die Anlagen können bei einem Wechsel des zu prüfenden Produktes durch das Modulbauprinzip leicht erweitert oder angepasst werden. Dies senkt Investitionskosten und spart Zeit bei Produktwechseln. Das Konzept ist auf Skalierbarkeit ausgelegt, um auch größere Stückzahlen an Lebensdauer-Simulationsanlagen von ASAP Test Systems schnell realisieren zu können.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ASAP Engineering GmbH