Elektroniknet Logo

Kfz-Versicherungen von HDI

Vergünstigungen durch Telematik und Tarife für E-Mobilität

Fahrtauswertung DiamondDrive App von HDI am Smartphone
Mit der »DiamondDrive« App kann jeder ausprobieren, welchen Score er mit seiner Fahrweise erreichen könnte.
© HDI

HDI ergänzt neue Optionen in den Kfz-Versicherungen. So wird beispielsweise die Versicherungsprämie günstiger, wenn Assistentenzsysteme »über die Schulter« schauen dürfen. Zusätzlich berücksichtigt das Unternehmen nun die spezifischen Anforderungen von Elektro- und Hybridfahrzeugen.

Der Kfz-Tarif von HDI wurde nun um eine Telematik-Komponente erweitert, die auf Basis von GPS und der Sensorik des Smartphones das Fahrverhalten aufzeichnet und die jeweilige Fahrt bewertet. Mit der App »DiamondDrive« kann so jeder Feedback inklusive Tipps zu seinem Fahrstil erhalten: Kostenlos, unverbindlich und versicherungsunabhängig (90 Tage Testversion).

Erst nach Abschluss einer entsprechenden Kfz-Versicherung bei HDI werden die dann anfallenden Fahrdaten gespeichert und nach Ablauf eines Jahres ausgewertet. In die Bewertung fließen dabei nachfolgende Faktoren ein:

  • Persönlicher Fahrstil (Beschleunigen und Bremsen)
  • Tageszeit
  • Geschwindigkeit
  • Fahrdauer
  • Aufmerksamkeit des Fahrers

In Abhängigkeit der jeweiligen Fahrweise reduziert sich die Versicherungsprämie um bis zu 30 Prozent (Erstattung) – 5 Prozent gibt es bereits bei Abschluss der Versicherung inklusive Telematik-Baustein als Vorabprämie.

Versicherungsschutz für E-Fahrzeuge

Für Fahrer von Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickelte HDI einen weiteren optionalen Baustein, da Elektroautos speziellen Risiken ausgesetzt sind. Die Elektro-Mobilitäts-Versicherung umfasst dabei die Allgefahrendeckung (All Risk) für den Akku, die Mitversicherung von mobilen Ladestationen und Ladekabeln und den Abschleppservice zur nächsten Ladestation.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

HDI Versicherung AG