Connected Cars

Connex2X und Intellias kooperieren bei V2X

21. November 2022, 13:50 Uhr | Irina Hübner
Vernetzung ist für das autonome Fahren unerlässlich.
© Adobe Stock

Der Software-Engineering-Anbieter Intellias arbeitet mit dem auf V2X-Technik spezialisierten Unternehmen Connex2X. Die gemeinsam entwickelte Technologie soll die Connex2X-V2X-Plattform in die 1,3 Milliarden bestehenden Fahrzeuge auf der ganzen Welt bringen soll.

Die Einführung der Cloud-basierten Connex2X-V2X-Plattform soll zu sichereren Straßen, weniger Staus, geringerem Kraftstoffverbrauch, größerer Reichweite der Batterie von Elektrofahrzeugen und geringeren Kohlenstoffemissionen führen. Die Fahrer profitieren von mehr grünen Ampeln und erhalten ein größeres Bewusstsein für die Verbindung mit anderen Fahrzeugen, Verkehrssignalen und Infrastruktur.

Die App soll so gestaltet sein, dass Autofahrer auch Essen bestellen, einen Parkplatz finden und ein angenehmeres Fahrerlebnis haben können – und das alles mit einem einfach zu bedienenden Touchscreen und Sprachsteuerung. Darüber hinaus können die Fahrer mit dem Connex2X-Drive-&-Earn-Programm Prämien verdienen – ein Novum in der Branche.

Software-Engineering-Expertise für vernetzte Fahrzeuge

Intellias bringt in die Partnerschaft seine jahrzehntelange, bewährte Software-Engineering-Expertise für vernetzte Fahrzeuge ein. Connex2X konzentriert sich auf das Design, die Herstellung und die einzigartigen Beziehungen zur Automobil-Ersatzteilindustrie, um das Connex2X-Produkt auf den Markt zu bringen.

»Intellias war ein großartiger Kooperationspartner, nicht nur bei der Entwicklung eines modernen Technologie-Stacks, sondern auch durch das tiefe Verständnis für die globale Automobilindustrie und die enormen Möglichkeiten, die sich durch die Einführung der V2X-Technologie in den Aftermarket ergeben«, betont Joe Zucchero, CTO von Connex2X.

»Wir waren sehr beeindruckt von dem erfahrenen Team von C-Level-Führungskräften des Automotive Aftermarkets bei Connex2X. Gemeinsam werden wir Innovationen beschleunigen, die Verkehrssicherheit und das Fahrerlebnis verbessern und gleichzeitig neue Einnahmequellen in der Branche erschließen«, so Sergio Varela, VP of Business and Operations bei Intellias.

Präsentation auf der CES 2023

Connex2X kündigt an, dass seine Level-I-Plattform im ersten Quartal 2023 verfügbar sein wird. Level II und III werden voraussichtlich im vierten Quartal 2023 verfügbar sein. Connex2X und Intellias werden auf der Consumer Electronics Show 2023 in Las Vegas das erste Demonstrationsmodell dieser Technologie vorstellen und Vorbestellungen entgegen nehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH