Schwerpunkte

PEAK-System

PCI/104-Express-Karte mit CAN-FD

30. Oktober 2018, 13:56 Uhr   |  Joachim Kroll

PCI/104-Express-Karte mit CAN-FD
© PEAK-System

CAN-FD-Karte im PC/104-Express-Format.

Die PC/104-Express-Karte ist für Anwendungsbereiche wie Medizin- und Messtechnik, Industriesteuerung, Raum- und Luftfahrt sowie für Militär- und Baufahrzeuge geeignet.

Bei PEAK-System ist ab sofort die PCAN-PCI/104-Express FD als Ein-, Zwei- und Vierkanalversion erhältlich. Bis zu vier Karten lassen sich für den Zugriff auf CAN- und CAN-FD-Netzwerke stapeln. Die Anbindung an den CAN-Bus erfolgt über die im Lieferumfang enthaltenen D-Sub-Slotblenden. Auf Anfrage werden Stack-Through-Steckverbinder für den PCI-Bus mitgeliefert.

Die PCAN-PCI/104-Express FD erreicht Übertragungsraten bis zu 12 Mbit/s für CAN-FD-Frames. Die galvanische Trennung zwischen der Computer- und der CAN-Seite beträgt 500 Volt. Desweiteren können eine 5-Volt-Versorgung für externe Geräte und eine interne Terminierung für jeden CAN-Kanal per Lötbrücken aktiviert werden. Neben der Hardware liegt eine Produkt-DVD mit dem CAN-Monitor PCAN-View, mehreren APIs und Gerätetreibern für Linux und Windows bei.

Basierend auf dem Formfaktor PCI/104 können kompakte und robuste Lösungen für Industrie-PCs und Embedded-Systeme realisiert werden, die rauen Umgebungen ausgesetzt sind. Daher ist die PCAN-PCI/104-Express FD bestens für Anwendungsbereiche wie Medizin- und Messtechnik, Industriesteuerung, Raum- und Luftfahrt sowie für Militär- und Baufahrzeuge geeignet. Außerdem kann die Karte auf den Formfaktoren EPIC Express und EBX Express integriert werden.
 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

PEAK-System Technik GmbH