Elektroniknet Logo

Stand der Cloud-basierten Transformation

Kein sinnvolles Cloud-Computing ohne Datenstrategie


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Die Datenstrategie: der Dreh- und Angelpunkt für zukunftssichere Cloud-Lösungen

Grafik 1: Der aktuelle Stand der Cloud-Datenstrategien von Unternehmen
Grafik 1: Der aktuelle Stand der Cloud-Datenstrategien von Unternehmen
© Splunk

Der Geschäftswert eines Unternehmens beruht auf seinen Daten – genau deswegen bildet die Datenstrategie das Fundament für eine solide und langfristige Cloud-Strategie. Diese Datenstrategie definiert die Erfassung, Speicherung, Verwaltung, gemeinsame Nutzung und Verwendung von Daten. Mangelnder Datenzugriff sowie eine siloartige Data Ownership und Datennutzung halten Unternehmen immer noch davon ab, den vollen Mehrwert für ihre Cloud-Investition zu erhalten. Wie Dion Hinchcliffe betont, Vice President und Principal Analyst bei Constellation Research, muss jedoch von Beginn an klar sein, dass Cloud-Lösungen kein Allheilmittel für Datenklarheit sind. Vielmehr können sie bei einer fehlenden Datenstrategie sogar zu noch größeren Silos führen, weil die Daten in der Cloud breiter verstreut abliegen. 64 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass ihr Unternehmen eine umfangreiche Cloud-Datenstrategie hat, während ein Viertel glaubt, keine zu haben. »Die Daten sind das drängendste Problem. Das Einzige, was die Cloud ohne globale Data Governance leisten kann, ist eine mögliche Senkung der IT-Betriebsausgaben. Und das ist kein wirklicher Mehrwert«, kommentiert Geoff Woollacott, Senior Strategy Consultant und Principal Analyst bei Technology Business Research, diese Ergebnisse. Auch bei jenen Unternehmen, die über eine umfassende Cloud-Datenstrategie verfügen, gibt es Verbesserungsbedarf: Hier besteht meist eine große Lücke zwischen den festgelegten Datenstrategien und der jeweiligen Ausführung, was die Umfrage-Ergebnisse in Grafik 1 bestätigen.

Wenn beispielsweise die Kundendaten eines Unternehmens über eine Reihe von Anbietern öffentlicher Clouds oder SaaS-Anwendungen (Software-as-a-Service) hinweg verteilt sind, kann dies die Bereitstellung einer nahtlosen Kundenerfahrung ausbremsen. Die Datenstrategie ist hier von wesentlicher Bedeutung: »Ohne eine wirksame Datenstrategie können Unternehmen keine vollständige Kundensicht über die gesamte Umgebung erhalten«, sagt Martin Mocker.

Der Reifegrad von Cloud-Datenstrategien variiert. Unternehmen, die höhere Führungspositionen auf Geschäftsführungsebene im Bereich Daten geschaffen haben, wie beispielsweise einen Chief Data Officer, gehen die Datenstrategie dank dieser Transparenz und Kontrolle am wirksamsten an. Im Rahmen der Cloud-Transformation wählen Unternehmen unterschiedliche Ansätze für die Integration: In einigen Fällen ersetzen sie veraltete Anwendungen oder erstellen diese von Grund auf neu, um die Vorteile der Cloud in vollem Umfang ausnutzen zu können. In anderen Fällen werden vorhandene Anwendungen einfach in unveränderter oder leicht modifizierter Form (Lift and Shift) migriert, was den transformativen Wert einschränken kann. Grafik 2 zeigt, welche Ansätze bei der Implementierung von Cloud-Lösungen in den befragten Unternehmen zum Einsatz kommen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Grafik 2: Auf welchen Wegen gehen Unternehmen in die Cloud?
Grafik 2: Auf welchen Wegen gehen Unternehmen in die Cloud?
© Splunk

Kurzfristig gesehen, bekommen Unternehmen durch Ansätze wie Replatforming oder Rehosting zwar ausgereifte Systeme, dabei behalten sie jedoch den größten Teil ihrer technischen „Schulden“.

Die Umstrukturierung der Architektur oder der Ersatz der Systeme bringt langfristig gesehen die größten Vorteile, weil die Struktur auf einem stärkeren architektonischen Fundament steht, das einfacher in Stand zu halten ist. Solche Systeme können sich dem Markt anpassen, da sie flexibel adaptierbar sind.

Der Weg in die Cloud ist inzwischen übrigens leichter und kostengünstiger als noch vor Jahren, weil es viel mehr Anbieter am Markt gibt, die über besseres Know-how und mehr Use-Cases verfügen.


  1. Kein sinnvolles Cloud-Computing ohne Datenstrategie
  2. Die Datenstrategie: der Dreh- und Angelpunkt für zukunftssichere Cloud-Lösungen
  3. Die Cloud-Einführung: kein einfaches Unterfangen

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH

Industrie 4.0