Elektroniknet Logo

Konferenz »Internet of Things«

Zwei Tage, sechs Themenblöcke

Konferenz »Internet of Things«: 20. und 21. Oktober 2020 als virtuelle Veranstaltung.
Konferenz »Internet of Things«: 20. und 21. Oktober 2020 als virtuelle Veranstaltung.
© WEKA Fachmedien

Am 20. und 21. Oktober öffnet die virtuelle Konferenz »Internet of Things« ihre Pforten. Auf dem Programm stehen zwei Keynotes und Themenblöcke wie Connectivity, Security, Geschäftsmodelle und KI.

Eröffnet wird die Konferenz durch Keynotes von Dr. Andreas Nauerz von Bosch.IO und Gunther Kegel, Pepperl + Fuchs. Dr. Nauerz zeigt ein Zukunftsszenario für die Weiterentwicklung des IoT auf, abgeleitet aus bisherigen und schon absehbaren Entwicklungen und Trends.

Gunther Kegel, CEO von Pepperl + Fuchs und Präsident des ZVEI thematisiert das Spannungsfeld zwischen Edge und Cloud. Seine Keynote leitet auch dás zeitgleich stattfindende Forum »Edge & Cloud Control« ein, das sich an Anwender aus Automatisierung und Maschinenbau richtet.

Gegenstand der Konferenz »Internet of Things« sind die technologischen Hard- und Software-Bausteine, um intelligente, vernetzte Systeme zu realisieren. Für Entwickler, Projektmanager und anwendungsorientierte Wissenschaftler hält das Programm sechs Themenblöcke bereit:

  • Plattformen: Hier geht es um die Anbindung an die Cloud und »Komplettlösungen«.
  • KI & Technologie: Datengetriebene Lösungen, vorausschauende Wartung, moderne Programmiersprachen
  • Geschäftsmodelle: Daten- und Service-getriebene Business-Modelle
  • Security: Angriffsschutz, Payment, Penetration Testing
  • Retrofit: Konzepte für Bestandsanlagen
  • Connectivity: horizontale und vertikale Vernetzung, OPC UA, Bluetooth, LoRaWAN, Mioty, Single Pair Ethernet

Das Abschluss-Highlight bildet ein Vortrag von Alexander Richter und René Schneider von DB Systel, die einen Einblick in die IoT-Systeme der Deutschen Bahn geben.

Das ausführliche Programm und die Anmeldung finden sie auf www.iot-konferenz.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH