SPS 2022 wieder als Präsenzveranstaltung

Erfolgreicher Neustart der Messe SPS

11. November 2022, 13:02 Uhr | Andreas Knoll
Gemessen an der Situation „mit Corona“ war die SPS 2022 gut besucht.
Gemessen an der Situation „mit Corona“ war die SPS 2022 gut besucht.
© WEKA FACHMEDIEN

Nach der Pandemie-bedingten Unterbrechung 2020 und 2021 fand die Automatisierungsmesse SPS in dieser Woche erstmals wieder als Präsenzveranstaltung statt. Gemessen am „mit Corona“ Erwartbaren war der Neustart ein Erfolg.

999 Aussteller zeigten auf 112.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche 43.813 Besuchern ihre Produkte, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Automatisierungstechnik. Auf der SPS 2019, der letzten SPS „vor Corona“, waren es 1585 Aussteller, 63.708 Besucher und 135.500 qm Fläche. Neben den Exponaten und Informationen stand in diesem Jahr vor allem der persönliche Austausch im Fokus – und die Freude darüber, dass er auf einer SPS wieder möglich ist, prägte die Messe spürbar.

»Die Wiedersehensfreude war auf allen Seiten deutlich zu spüren, die Gespräche waren offen und herzlich, und die Atmosphäre in den Messehallen war unvergleichlich«, resümierte Martin Roschkowski, President der Mesago Messe Frankfurt GmbH. »Man konnte deutlich spüren, wie die SPS-Community diesen lebhaften Austausch und das Eintauchen in die Automatisierungswelt vermisst hat. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Restart der SPS die Branche wieder begeistern konnten. Die Messe ist der Ort, an dem der Grundstein für viele Zukunftsprojekte in der Automatisierung gelegt wird.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Digitale Ergänzung „SPS on air“

Die digitale Plattform „SPS on air“ ergänzte die Präsenzveranstaltung. Schon vor der Messe hatte das digitale Pre-Heat-Event einen ersten Vorgeschmack auf das diesjährige Angebotsspektrum der Aussteller gegeben. Das Konzept der SPS 2022 gab dabei Besuchern die Möglichkeit, sich über „SPS on air“ vorab über ausstellende Unternehmen und ihre Produkte zu informieren, Vor-Ort-Termine zu vereinbaren oder im Vorfeld der Messe in den digitalen Austausch zu treten. Während der Messelaufzeit wurde live von der Technology Stage powered by VMDA/ZVEI in der Halle 3 gestreamt. Die Plattform ist noch bis zum 15. November 2022 zugänglich.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Das Vortragsprogramm konzentrierte sich unter anderem auf die für die Automatisierungsbranche wichtigen Themen Sustainability in automation, Safety and security sowie New logistic methods and robotic integration. Ein Anlaufpunkt war der schon seit einigen Jahren etablierte Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“. 23 Unternehmen nutzten den Auftritt im Verbund, um ihre digitalen Lösungen für die Automatisierung einem breiten Fachpublikum zu präsentieren und von dem Dialog mit Experten zu profitieren. Gespräche wurden vor Ort unter anderem zu den Themen hochsichere Datenkommunikation, Maintenance-Software, KI-Anwendungen oder hochtechnologisierte Steuerungslösungen geführt.

Ausblick

Eine ausführliche Messeanalyse mit weiteren Ergebnissen zur SPS 2022 steht ab Anfang 2023 zur Verfügung. Im kommenden Jahr findet die SPS vom 14. bis 16. November 2023 in Nürnberg statt. Weiterführende Informationen sind online unter sps-messe.de zu finden.


Verwandte Artikel

Mesago Messe Frankfurt GmbH, Mesago Messemanagement GmbH

SPS IPC Drives