Schwerpunkte

Antriebe für die Rehabilitation

Maxon und Fourier Intelligence kooperieren

13. Januar 2021, 18:00 Uhr   |  Andreas Knoll

Maxon und Fourier Intelligence kooperieren
© Maxon

Antriebstechnik von Maxon im Exoskelett ExoMotus X2 von Fourier Intelligence

Die Maxon-Gruppe und Fourier Intelligence haben eine globale strategische Partnerschaft vereinbart. Maxons Präzisions-Antriebssysteme und die Rehabilitationsrobotik des Startups Fourier einschließlich Exoskeletten sollen im Zusammenspiel neue Techniken für Patienten hervorbringen.

Im Rahmen der Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen ihre Kompetenzen bündeln, um technische Lösungen für die Behandlung von Patienten zu entwickeln. Um die Partnerschaft zu besiegeln, haben sie eine gemeinsame Absichtserklärung unterzeichnet.

Fourier verwendet bereits Elektromotoren von Maxon in seinem Exoskelett „ExoMotus X2“. Zusätzlich wird Maxon Teil des Exoskeleton & Robotics Open Platform Systems (EXOPS), einer offenen Plattform für die Forschung und Entwicklung von Exoskelett- und Robotiksystemen. Maxon will angehenden Ingenieuren und Ingenieurinnen, die Robotiklösungen für Rehabilitationsdienste entwickeln wollen, eine Vielzahl von maßgeschneiderten Antriebsoptionen mit Motoren, Getrieben, Encodern und Steuerungen zur Verfügung stellen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

maxon motor ag