Adasky

VW testet Wärmebildkameras in Level-4-Autos

16. Januar 2022, 17:36 Uhr | Heinz Arnold
Die Technologie von Adasky erkennt Fußgänger
Die Technologie von Adasky erkennt Fußgänger selbst wenn sie teilweise verdeckt sind und ungeschützte Verkehrsteilnehmer bei Nacht und schlechtem Wetter, also unter Sichtbedingungen bei denen die meisten anderen Sensoren versagen.
© Adasky

Adasky, Hersteller von Wärmebildkameras, ist Gewinner der »StartUp Challenge« Mobiliy-as-a-Service (MaaS) von Konnect und VW Nutzfahrzeugen.

Im Rahmen der »Startup Challenge« haben Konnect und Volkswagen Nutzfahrzeuge mehr als 30 israelische Startups gescreent. Aus der Endrunde mit zehn Wettbewerbern trat Adasky mit seiner innovativen thermischen Sensortechnologie schließlich als Sieger hervor. Damit darf das israelische Unternehmen im Rahmen eines bezahlten Proof-of-Concept ihre innovative Sensortechnologie in einem gemäß Level 4 autonom fahrenden VW Fahrzeug einbauen und seine Funktionstüchtigkeit praxisnah unter Beweis stellen. 

»Das Ziel des Wettbewerbs war es, die besten israelischen Technologien mit unserem Mobility-as-a-Service-Produktportfolio in Einklang zu bringen«, sagte Dr. Astrid Wollenberg, Geschäftsführerin von Konnect - Volkswagen Group Innovation Hub Tel Aviv. »Der Sensor von Adasky ist marktreif und so können wir unseren Kunden sichere und qualitativ hochwertige Mobilitätsdienstleistungen für alle Wetterbedingungen anbieten.

»Im Wettbewerb mit Radar, LIDAR und anderen beeindruckenden Technologien ist dies eine wichtige Bestätigung für die lebensrettende Wirkung unserer thermischen Sensor-Technologie«, sagt Yakov Shaharabani, CEO von Adasky.

Die Technologie von Adasky erkennt Fußgänger selbst wenn sie teilweise verdeckt sind und ungeschützte Verkehrsteilnehmer bei Nacht und schlechtem Wetter, also unter Sichtbedingungen bei  denen die meisten anderen Sensoren versagen. Der Thermosensor von Adasky wurde mit der Software Time-To-Collision (TTC) aufgerüstet und ermöglicht durch seine Wärmebild Technologie automatische Notbremsungen (AEB) und Kollisionswarnungen (FCW).

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet