Schwerpunkte

Kistler / Sensor+Test 2018

Modulares Datenerfassungssystem

14. Juni 2018, 16:40 Uhr   |  Nicole Wörner

Modulares Datenerfassungssystem
© Kistler

Flexibel dank modularer Bauweise und unterschiedlichen Gehäuseformen: das Datenerfassungssystem KiDAQ von Kistler

Als wichtigen Meilenstein sieht Kistler sein neues Datenerfassungssystem KiDAQ. Mit dem ganzheitlichen System erhalten Anwender nicht nur die gesamte Messkette aus einer Hand, sondern auch eine hohe Transparenz ihrer Messdaten.

Weil die einzelnen Komponenten der Messkette qualifiziert und für die Kundenanwendung individuell kalibriert werden, kennt Kistler deren Eigenschaften genau und kann in der jeweiligen Anwendung zuverlässige Aussagen zur Messunsicherheit treffen.

Das modulare Baukastensystem lässt sich flexibel auf die Kundenanforderungen konfigurieren. Mit der Software KiStudio Lab ist das Messsetup einfach und schnell aufgebaut, so dass sich der Anwender auf seine Messung und die Analyse der erhobenen Daten konzentrieren kann.

Die modulare Bauweise und die unterschiedlichen Gehäuseformen erlauben darüber hinaus den flexiblen Einsatz in Laboranwendungen, fixen Installationen und im mobilen Einsatz. 

Details und Spezifikationen zum neuen Datenerfassungssystem KiDAQ gibt es auf der Detailseite von Kistler

Kistler auf der Sensor+Test 2018: Halle 1, Stand 411

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kistler Gruppe, Kistler Instrumente GmbH