Sensor + Test 2018

Neuer Feuchtesensor von Sensirion

6. Juni 2018, 10:10 Uhr | Paulina Würth
Der SHTC3 misst mit einer Genauigkeit von ±2 % RH und ±0.2 °C.
Der SHTC3 misst mit einer Genauigkeit von ±2 %RH und ±0.2°C.
© Sensirion

Sensirion präsentiert auf der Sensor + Test 2018 den neuen Ultra-Low-Power-Feuchtesensor SHTC3 für mobile und batteriebetriebene Anwendungen. Das gesamte System ist dabei auf einem einzigen Chip verbaut.

Der SHTC3 ist ein digitaler Feuchte- und Temperatursensor, der für batteriebetriebene und hochvolumige Anwendungen in der Unterhaltungselektronik optimiert ist. Der Sensor verbessert die Leistung und Flexibilität des Vorgängermodels SHTC1, ohne den Verlust seiner Zuverlässigkeit.

Die CMOSens-Technologie von Sensirion bietet ein Sensorsystem auf einem einzigen Chip, bestehend aus kapazitivem Feuchtesensor, Bandlücken-Temperatursensor, analoger und digitaler Signalverarbeitung, A/D-Wandler, Kalibrierdatenspeicher und digitaler Kommunikationsschnittstelle, die den I2C-Schnellmodus unterstützt.

Der Sensor im 2 × 2 × 0.75 mm3 grossen DFN-Gehäuse deckt einen Feuchtemessbereich von 0 bis 100 %RH und einen Temperaturmessbereich von –40 °C bis 125 °C ab. Der SHTC3 verfügt über eine Versorgungsspannung von 1.62 V bis 3.6 V und ein Energiebudget von unter 1 μJ pro Messung und eignet sich für mobile oder drahtlose Anwendungen mit Batteriebetrieb.

Die Sensor + Test findet in diesem Jahr vom 26. – 28.06.2018 in Nürnberg statt. Der Stand von Sensirion befindet sich in Halle 1, Stand 316.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Sensirion AG