Schwerpunkte

CSA Group Bayern

Bilder aus dem neuen EMV-Labor

17. Juni 2015, 15:32 Uhr   |  Matthias Heise

Bilder aus dem neuen EMV-Labor
© Manfred Bernhard, www.foto-bernhard.de

Bei der Entwicklung dieses Autos spielten EMV-Messungen noch keine große Rolle. Heutige Autos erfordern einen deutlich größeren Aufwand.

Die CSA Group hat ihren bayerischen Standort weiter ausgebaut. Von der Klimaanlage über den PKW bis hin zum Mähdrescher kann in den neueröffneten Laboren jedes fahrende und nicht fahrende Gerät auf seine elektromagnetische Verträglichkeit getestet werden. Wir zeigen Ihnen Bilder aus den EMV-Hallen.

Die Kapazitäten der CSA Group Bayern waren in der letzten Zeit fast komplett ausgelastet. Gerade die Automobilindustrie hat ein großes Interesse die elektromagnetische Verträglichkeit ihrer Fahrzeuge testen zu lassen. Durch die Eröffnung der neuen Halle und Labore in Straßkirchen stehen jetzt wieder mehr Kapazitäten zur Verfügung.

Straßkirchen liegt in Niederbayern, direkt an der B8, in der Mitte zwischen Regensburg und Passau. Mit gerade 3000 Einwohnern ist Straßkirchen kein großer oder bedeutender Ort. Aber das hat auch seine Vorteile: Auch die vorhandenen elektromagnetischen Störungen sind nicht so zahlreich wie in größeren Städten. Ideale Voraussetzungen für EMV-Messungen. Auch deshalb hat die CSA Group Bayern den Standort Straßkirchen weiter ausgebaut.

Bilder aus dem neuen EMV-Labor

CSA Group EMV1
CSA Group EMV2
CSA Group EMV3

Alle Bilder anzeigen (7)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Mio. Euro in Testzentrum zur EMV-Messung investiert
Managementwechsel bei der CSA Group

Verwandte Artikel

CSA Group Europe GmbH