MPU mit MIPI-CSI-2 und Audio

Cortex-A7-Prozessor mit niedrigem Stromverbrauch

27. Juni 2022, 15:00 Uhr | Iris Stroh
SAMA7G54
Der 1-GHz-SAMA7G54 ist die erste Single-Core-MPU mit MIPI-CSI-2-Kameraschnittstelle und fortschrittlichen Audiofunktionen
© Microchip Technology

Um Entwicklern Zugang zu leistungsstärkerer Peripherie zu geben, ohne dabei den Stromverbrauch zu erhöhen, kündigt Microchip Technology die auf dem Cortex-A7-basierte MPU SAMA7G54 mit bis zu 1 GHz Taktfrequenz an.

Mit dem SAMA7G54 setzt Microchip auf Low-Power in der 1-GHz-Leistungsklasse Linux-fähiger MPUs und bietet flexible Stromsparmodi sowie Spannungs- und Frequenzskalierung. Der Baustein enthält eine MIPI®-CSI-2-Kameraschnittstelle sowie eine herkömmliche parallele Kameraschnittstelle, mit der Entwickler stromsparende Stereo-Bildverarbeitung mit genauerer Tiefenwahrnehmung bereitstellen können.

In Verbindung mit dem neuen Power-Management-IC (PMIC) MCP16502 von Microchip können Entwickler im Embedded-Bereich ihre Endanwendung so abstimmen, dass das beste Verhältnis zwischen Stromverbrauch und Leistungsfähigkeit erzielt wird – und gleichzeitig die niedrigsten Gesamtsystemkosten sicherstellen. Der MCP16502 wird von der Mainline-Linux-Distribution von Microchip für den SAMA7G54 unterstützt, was einen einfachen Ein- und Ausstieg aus verfügbaren Stromsparmodi sowie Unterstützung für dynamische Spannungs- und Frequenzskalierung ermöglicht.

Für Audioanwendungen enthält der Baustein erweiterte Audiofunktionen wie vier digitale I2S-Audioports, eine 8-Mikrofon-Array-Schnittstelle, einen S/PDIF-Sender und -Empfänger sowie einen vier-Stereo-Kanal-Audio-Abtastratenwandler. Der SAMA7G54 ist mit mehreren Mikrofoneingängen ausgestattet, um eine verbesserte Quellenlokalisierung zu ermöglichen und die Leistungsfähigkeit intelligenter Lautsprecher oder Videokonferenzsysteme zu verbessern.

Der SAMA7G54 integriert auch die TrustZone-Technologie mit sicherem Booten, sicherer Schlüsselspeicherung sowie Kryptografie mit Beschleunigung. Kunden können mit den Sicherheitsexperten von Microchip zusammenarbeiten, um ihre Sicherheitsanforderungen zu bewerten und den für ihr Design erforderlichen Schutzgrad implementieren.

Entwicklungstools

Microchip bietet für den SAMA7G54 Unterstützung bei der Hardware- und Softwareentwicklung. Das Evaluierungskit SAMA7G54-EK (CPN: EV21H18A) verfügt über Anschlüsse und Erweiterungsstecker für eine einfache Anpassung und einen schnellen Zugriff auf umfassende Embedded-Funktionen. Das Kit wird von der Mainline-Linux-Distribution von Microchip unterstützt. Das Bare-Metal-Framework und RTOS-Support sind in MPLAB Harmony v3 enthalten.

Microchip bietet eine Reihe von Ethernet-PHYs, Switches und Hubs, Funk-ICs sowie CAN FD-Transceivern, die über den SAMA7G54 unterstützt werden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Microchip Technology GmbH