SolidRun

64-Bit-SOMs auf Basis der RZ/G2-MPUs von Renesas Electronics

27. Juni 2022, 12:03 Uhr | Iris Stroh
SoM
Leistungsstarkes SoM auf Basis der 64-Bit-RZ/G2-MPUs von Renesas Electronics für HMI-Anwendungen.
© SolidRun

SolidRun hat auf Basis der RZ/G2-Prozessoren von Renesas Electronics neue SoMs (System on Module) vorgestellt, mit denen das Unternehmen auf KI-gestützte HMI-Anwendungen zielt.

Die SoMs von SolidRun verfügen nicht nur über die Prozessoren, sondern enthalten alle erforderlichen Stromversorgungs-, Speicher- und E/A-Subsysteme, so dass eine beschleunigte Entwicklung möglich ist. Die RZ/G2LC MPUs wiederum basieren auf den 64-Bit Cortex-A55 Prozessorkernen, die im Vergleich zu den Cortex-A53-Prozessorkernen 20 Prozent mehr Rechenleistung bieten. Dazu kommt noch eine Mali-G31 3D-GPU für die Bildverarbeitung, so dass die CPU damit nicht belastet wird. Die GPU bietet aber auch einen Mehrwert, wenn es um KI-Inferenzierung geht. SolidRun gibt an, dass in dem Fall die Inferenzierung fast sechsmal schneller ist als ein Cortex-A53-Prozessor.

Die Kombination aus eingebettetem Grafikprozessor, KI-Inferenzmöglichkeiten und einem H.264-Codec in Hardware, plus Kamera- und Display-Schnittstelle, macht dieses SoM zu einer geeigneten Plattform für Gegensprechanlagen, Video-Türklingeln, Netzwerkkameras, tragbare POS-Systeme etc.

Die neuen SoMs wurden speziell für Geräte mit kleinem Formfaktor wie Videotürklingeln und aktive IP-Kameras entwickelt. Das SoM hat eine Grundfläche von lediglich 47 mm x 30 mm. Darüber hinaus sind die neuen SoMs Pin-to-Pin-kompatibel mit den NXP i.MX8 Mini-SoM von SolidRun. Durch die Pin-zu-Pin-Kompatibilität mit dem i.MX8 Mini SoM können Kunden das neue RZ/G2 SoM mit der funktionsreichen Hummingboard Pulse Carrier Trägerplatine kombinieren, um das Prototyping und die Produktentwicklung zu beschleunigen.

Die Renesas RZ/G2 MPUs verwenden den Linux-Kernel  on CIP (Civil Infrastructure Platform) und stellen das verifizierte Linux-Paket (VLP) auf dem CIP Linux-Kernel Kernel zur Verfügung, um den Wartungsaufwand für die Kunden erheblich zu reduzieren. Dadurch wird sichergestellt, dass Linux-Software, die auf der RZ/G2-Plattform läuft, über viele Jahre hinweg unterstützt wird.

Das RZ/G2LC SoM, das erste SoM von SolidRun, das auf den MPUs der RZ/G2-Familie von Renesas basiert, ist ab 67 Dollar erhältlich. Um den Entwicklungsprozess zu vereinfachen, steht Entwicklern ein optimiertes BSP (Board-Support-Package) zur Verfügung und sie erhalten für ausgewählte Software-Distributionen einen stabilen Langzeit sowie Zugang zu SolidRuns Support-Tools und Beispiels-Quellcode.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

elektroniknet