Kioxia tritt offiziell an

Neue Firma für NAND-Flash-Speicher

14. Oktober 2019, 7:57 Uhr | Heinz Arnold
Das Logo von Kioxia.
Das Logo von Kioxia.
© Kioxia

Ganz neu ist das Unternehmen natürlich nicht, aber mit dem neuen Namen Kioxia ist die Trennung von Toshiba nun auch nach außen sichtbar vollzogen.


Denn Toshiba hat die NAND-Flash-Speichereinheit Anfang des Jahres offiziell ausgegliedert. Deshalb firmiert ab sofort auch die ehemalige Toshiba Memory Europe unter Kioxia Europe.

»Wir wollen die Branche in die neue Speicher-Ära zu führen«, nicht geringeres hat sich Stacy J. Smith, Executive Chairman der Kioxia Holdings Corporation vorgenommen. Die offizielle Markeneinführung von Kioxia sei auf diesem Weg ein wichtiger Schritt.

Mit dem Firmennamen hat Kioxia auch sein neues Firmenlogo und seine neue Markenidentität vorgestellt:  Die Unternehmensfarbe Silber soll die Qualität der Speichertechnologie widerspiegeln. Zusätzlich zu Silber wird das Unternehmen die Kommunikationsfarben Hellblau, Magenta, Hellgrün, Orange, Gelb, Weiß und Schwarz verwenden.

Die Palette leuchtender, lebendiger Farben stehe für die unterhaltsame, zukunftsorientierte Kultur von Kioxia, denn die neuen Speicher sollen laut Naohisa Sano, Chief Marketing Officer der Kioxia Corporation, eine farbenfrohe Zukunft für die Welt schaffen.

Kioxia hat die die Markenkampagne #FutureMemories gestartet. Mithilfe schneller Flash-Speicher mit hoher Speicherkapazität und Künstlicher Intelligenz (KI) wird das Unternehmen zum ersten Mal seit 30 Jahren die Arbeit des legendären Manga-Künstlers Osamu Tezuka neu zeichnen.
 
Consumer-Einzelhandelsprodukte wie Solid-State-Laufwerke (SSDs), SD-Karten und USB-Flash-Speicher werden bis 2019 weiterhin unter dem Markennamen Toshiba Memory und ab 2020 unter der Marke Kioxia angeboten.
 

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dynabook Europe GmbH, Toshiba Electronics Europe GmbH