Schwerpunkte

Gestärkt aus der Corona-Krise

Kontron bündelt Kräfte in Europa

23. Oktober 2020, 06:07 Uhr   |  WEKA Fachmedien Newsdesk, ts

Kontron bündelt Kräfte in Europa
© Kontron

In modernen Produktionsstätten bietet Kontron seinen Kunden ein umfangreiches Leistungs-Portfolio.

Der Embedded-Spezialist Kontron schließt seine sechs Produktionsstandorte in Europa zu einem EMS/ODM-Verbund zusammen. Hiermit möchte das Unternehmen seinen Kunden eine größere regionale Nähe sowie ein umfangreiches Portfolio an Entwicklungs- und Fertigungsdienstleistungen bieten.

Hierzu gehört laut Kontron alles, was ein Kunde von einem modernen  Fertigungsdienstleister erwartet. Die Leitung übernimmt Jochen Gimple, Geschäftsführer der Kontron Electronics und Vice President EMS/ODM (Electronic Manufacturing Services/Original Design Manufacturer) bei Kontron.

Neben den bestehenden Unternehmen Kontron Electronics mit seinen Standorten in Deutschland sowie Kapoly und Pécs in Ungarn gehören die Standorte der Kontron Austria in Ebbs und Engerwitzdorf zum Verbund. Neu in die Gruppe wurde das Unternehmen Iskratel, mit Standort in Kranj, Slowenien integriert.

Laut Joch Gimple decke man bei Kontron den gesamten Lebenszyklus elektronischer Baugruppen und Geräte ab. In modernen Produktionsstätten biete das Unternehmen seinen Kunden ein umfangreiches Leistungs-Portfolio – von der Produktentwicklung und dahingehender Beratung sowie Produkt-Design, bis hin zu Einkauf und Produktion – alles aus einer Hand.

Kurze Lieferwege essenziell

Gerade die Corona-Krise hat die Diskussionen zum Umweltschutz weiter angeheizt. So ist das Thema Supply Chain noch mehr in den Vordergrund getreten. Kurze Lieferwege sind für viele Kunden heute ein wesentlicher Punkt bei der Lieferantenauswahl – das werde den Produktionsstandort Europa weiter stärken, so Kontron. Ein weiterer entscheidender Vorteil gegenüber anderen Unternehmen sei, dass man mehr denn je dem eigenen Anspruch, ein »One-stop-shop« zu sein, gerecht wird.

Neben eigenen Standardprodukten wie CoM- und SoM-Modulen, Industrie-PCs, Rackmount Servern, HMI- und Display-Systemen sowie Automatisierungs- und Softwareprodukten bis zur Cloud beinhalte das Portfolio ebenso EMS/ODM-Dienstleistungen. Ein weiteres Argument von Kontron: Hinter dem Angebot der S&T-Gruppe steht ein finanziell stabiler, europäischer Konzern mit breiter Technologiekompetenz und einem Umsatzvolumen von über 1 Mrd. Euro.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kundenspezifische Embedded-Systeme
embedded world 2021 findet rein digital statt
Module mit Core-Prozessoren der 11. Generation

Verwandte Artikel

Kontron AG