Schwerpunkte

Computer-Module

COM-Express-Board mit AMD Ryzen

06. April 2021, 13:00 Uhr   |  Tobias Schlichtmeier

COM-Express-Board mit AMD Ryzen
© Kontron

Das Modul »COMe-bV26« von Kontron.

Mit dem Embedded-V2000-Ryzen von AMD ist das Modul »COMe-bV26« für vernetzte IoT-Edge-Systeme geschaffen. Für parallele Workloads am Edge bietet es bis zu acht Cores und 16 Threads.

Kontron stellt sein neues COM-Express Computer-on-Module (CoM) »COMe-bV26« mit einem AMD Ryzen-Embedded-V2000-Prozessor vor. Er unterstützt bis zu 16 parallele Threads auf bis zu acht Cores. Hiermit ist das Modul für den Einsatz in der nächsten Generation vernetzter IoT-Edge-Geräte, die immer mehr Tasks parallel verarbeiten müssen, vorgesehen. Gleichzeitig gewährleisten sie eine hohe Design-Effizienz, da bislang getrennt betriebene Geräte auf einem einzigen System konsolidierbar sind.

Zielanwendungen für die neuen COM-Express-Typ-6-Module reichen von Multi-Machine-Clients und Multitasking-Edge-Systemen für die Steuerung von Fabriken bis hin zu hochauflösenden medizinischen Bildgebungssystemen im Operationssaal. Zu den weiteren Anwendungsbereichen zählen Casino-Gaming-Anwendungen mit mehreren Displays für ein immersives Spielerlebnis sowie Digital-Signage-Installationen mit mehreren Displays und gleichzeitigem Streamen von mehreren, in Echtzeit transkodierten Videos. Dank der hohen Anzahl an Cores können die Anwendungen zusätzliche Edge-Funktionen hosten. Zum Beispiel separate Secure-Edge-Gateways für die sichere IIoT-Anbindung oder KI-Inferenzen für Edge-Analytik und Situational Awareness.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kontron AG