Schwerpunkte

Abzocke mit falschem Messeverzeichnis

Der FED warnt vor Betrug!

21. Mai 2014, 08:13 Uhr   |  Karin Zühlke

Der FED warnt vor Betrug!

Eine Firma Namens Expo Guide S.C. hat in den letzten Tagen mit einem falschen Messeverzeichnis versucht, Unternehmen der Fertigungsbranche hinters Licht zu führen und sich dabei als "FED - Fachverband Elektronik Design Bremen Berlin" ausgegeben. Der FED distanziert sich ausdrücklich davon und spricht von Betrug.

In diesem Schreiben werden FED-Mitglieder (FED: Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung) Kunden und ehemalige Aussteller der FED-Konferenzen von der Expo Guide S.C. mit dem Firmensitz Mexiko in betrügerischer Absicht aufgefordert, sich in ein Messeverzeichnis eintragen zu lassen bzw. eingetragende Daten zu prüfen. Diese Dienstleistung wird dann im Kleingedruckten mit 1271,- Euro berechnet. 

Es besteht seitens des FED keinerlei geschäftliche Verbindung mit dieser Firma. "Wenn Sie bereits das Auftragsschreiben für Expo-Guide unterzeichnet und auf diese Weise einen Vertrag abgeschlossen haben sollten, raten wir Ihnen dringend, Ihre Erklärung unverzüglich wegen arglistiger Täuschung anzufechten", empfiehlt der FED. Der FED hält auf Anfrage dazu einen Musterbrief bereit.

 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FED Fachverband Elektronik-Design e.V.