Schwerpunkte

Bridgestone Europe und TomTom Telematics

Reifenhersteller steigt in Telematik-Geschäft ein

22. Januar 2019, 15:30 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Reifenhersteller steigt in Telematik-Geschäft ein
© Bridgestone

Die Plattform von TomTom Telematics ermöglicht es Kunden wie Nutzfahrzeugflotten, Leasinggesellschaften oder Firmenflotten, ihre Abläufe effizienter zu gestalten.

Bridgestone Europe erwirbt den Unternehmensbereich TomTom Telematics von TomTom. Das Geschäftsfeld ist der europäische Marktführer für digitale Flottenlösungen mit einer Datenplattform. Die Transaktion soll im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen werden.

Bridgestone Europe NV/SA, Tochtergesellschaft des Bridgestone Konzerns, hat mit TomTom eine Vereinbarung zum Erwerb der Sparte TomTom Telematics für einen Barpreis von 910 Mio. Euro getroffen. Der Kauf legt den Grundstein für ein Kompetenzzentrum für Flottenlösungen in Europa, Nahost und Afrika (EMEA), um neue digitale Geschäftsmodelle für kommerzielle und private Mobilität zu erschließen.

Die Transaktion bringt den Hersteller der Reifen- und Gummibranche mit dem führenden Anbieter digitaler Flottenlösungen in Europa zusammen und schafft eine Datenplattform für vernetzte Fahrzeuge. TomTom Telematics wird die Entwicklung von Bridgestone zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen beschleunigen. Durch den Zusammenschluss beider Unternehmensangebote erhält Bridgestone die Möglichkeit, Reifen und Lösungen an einen größeren Kundenstamm zu verkaufen. Darüber hinaus wird der künftige Datenzugriff die virtuelle Reifenentwicklung, bestehende Testverfahren und damit zusammenhängende Reifeninnovationen verbessern.

TomTom Telematics verarbeitet durchschnittlich über 800 Mio. GPS-Positionen, 3,3 Mio. Fahrten und 200 Mio. Datenpunkte pro Tag und ermöglicht es Kunden, ihre Abläufe effizienter zu gestalten. Zudem sind Partnerschaften mit OEMs denkbar, um den Alltag von Fahrern zu vereinfachen.

Die Transaktion soll im zweiten Quartal 2019 abgeschlossen sein und steht noch unter dem Vorbehalt der einschlägigen behördlichen Genehmigungen, der Konsultation der Arbeitnehmervertretungen von TomTom und der Zustimmung der Aktionäre von TomTom.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Qualcomm zeigt neue Snapdragon Automotive Cockpit-Plattformen
Gefahr von Auto-Hacks treibt die Branche um
Harman auf der Consumer Electronics Show 2019
Zeit für die wichtigen Dinge im Leben
Sichere Fahrzeug-Cockpits der Zukunft
Bund behält Toll Collect und erhebt Gebühren künftig selbst
Netzwerk-Interface von Vector
»Wir sind in einem Technologie-Krieg«
Leistungsfähiges Netzwerk für das Auto von morgen

Verwandte Artikel

TomTom