Schwerpunkte

UWB-Kommunikationstechnik

LG Innotek entwickelt digitales Autoschlüsselmodul

28. Januar 2021, 08:32 Uhr   |  Irina Hübner

LG Innotek entwickelt digitales Autoschlüsselmodul
© LG Innotek

Durch seine kompakte Größe lässt sich das Autoschlüsselmodul überall im Inneren oder außerhalb des Fahrzeugs anbringen.

LG Innotek hat ein digitales Autoschlüsselmodul entwickelt – mit besserer Präzision und höheren Sicherheitsstandards bei der Standorterkennung als bisher. Die Kommunikationskomponente wird im Auto installiert, wo sie die drahtlose Datenübertragung zwischen dem Auto und dem Smartphone ermöglicht.

Mit dem digitalen Schlüssel können die Benutzer die Autotür öffnen und schließen oder den Motor per Smartphone starten. Darüber hinaus ist es möglich, per Smartphone Fahrzeugfunktionen wie Fahrstrecke, Kraftstoffeffizienz, Reifendruck etc. auf einen Blick zu überwachen und das Fahrzeug steuern.

Der digitale Schlüssel kann an andere Personen ausgeliehen werden oder es können nur bestimmte Funktionen wie das Öffnen oder Schließen des Kofferraums über eine Smartphone-App zugelassen werden. Die Notwendigkeit eines physischen Schlüssels und damit auch das Risiko, den Schlüssel zu verlieren, fällt weg. Während der Fahrt muss sich das Smartphone im Inneren des Autos befinden, wodurch sich die Gefahr eines Autodiebstahls reduziert.

Präzise Standorterkennung

Das von LG Innotek entwickelte digitale Autoschlüsselmodul verwendet die drahtlose Ultra-Breitband-Technik (UWB) zur Kommunikation sowie einen proprietären Algorithmus, der die Genauigkeit der Standorterkennung verbessert. Eine unternehmenseigene Technologie erhöht darüber hinaus die Sicherheit vor Hacking.

Nach Herstellerangaben weist die Standorterkennung des Smartphones per UWB eine fünfmal höhere Genauigkeit auf als bisherige Schlüsselmodule: Der Fehlerbereich des Moduls zwischen dem tatsächlichen Standort des Smartphones und dem Erkennungsort konnte von 50 cm auf unter 10 cm verringert werden.
Je präziser ein digitales Autoschlüsselmodul den Standort eines Smartphones erkennt, desto vielfältigere Funktionen lassen sich implementieren. Das Modul kann nach dem Erkenenn des Smartphone-Standorts beispielsweise die Fahrertür im Voraus öffnen oder den Motor automatisch anlassen.

Darüber hinaus bietet es dem Fahrer ein individuell abgestimmtes Fahrumfeld. Wenn mehrere Personen dasselbe Auto nutzen, kann das Modul den Standort des Smartphones erkennen und stellt den Fahrersitz oder die Seitenspiegel automatisch für den entsprechenden Fahrer ein. Wenn mehrere Personen mit dem gleichen digitalen Autoschlüssel in das Fahrzeug einsteigen, erkennt das Modul die Person auf dem Fahrersitz.

Hohe Sicherheit

Das Autoschlüsselmodul verbessert auch die Sicherheit des Fahrzeugs. Die von LG Innotek entwickelte Technik zur Vermeidung von Hacking verhindert elektromagnetische Störungen und Manipulationen der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Smartphone. Dies verringert die Möglichkeit des Autodiebstahls durch den Verlust des Smartphones oder digitales Schlüssel-Hacking erheblich.

Das kompakte Modul integriert etwa 60 Komponenten, darunter ein Hochfrequenzelement und ein Leistungsblockelement. Mit seiner geringen Größe kann es überall im Inneren oder außerhalb des Fahrzeugs angebracht werden. Außerdem entspricht das Modul den neuesten Standards des Car Connectivity Consortium.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Vitesco macht seine Mitarbeiter fit für die Elektromobilität
Vernetzter und intelligenter Assistent für Motorräder erhältlich
E10 beeinträchtigt die Filtersysteme im Auto

Verwandte Artikel

WEKA FACHMEDIEN GmbH