Schwerpunkte

Fahrerorientiertes Touch-Display

Curved Display im BMW iNEXT

28. Mai 2019, 10:56 Uhr   |  Andreas Pfeffer

Curved Display im BMW iNEXT
© BMW

Das Curved Display im BMW iNEXT.

Im BMW iNEXT kommt die nächste Generation an Anzeigeneinheiten zum Einsatz. Im Curved Display verschmelzen die Darstellungsbereiche von Informations- und Control-Display zu einer zum Fahrer hin gekrümmten Anzeigeneinheit. Das zusammenhängende Display erleichtert so die intuitive Touchbedienung.

Das Curved Display wird zu einem zentralen Element im BMW iNEXT mit einer auf den Fahrer ausgerichteten Krümmung. Die einteilige Displayoberfläche wirkt nahezu freischwebend, da die Anbindung an die Instrumententafel mit einem schlanken Magnesium-Träger für die Insassen nicht sichtbar ist. Zudem ermöglicht das entspiegelte Glas den Verzicht auf eine Hutze zur Abschattung der Anzeigen. Der Bereich des Control Displays ist auch für den Beifahrer gut einsehbar und bedienbar. Je nach Situation und individueller Präferenz können einzelne Anzeigeninhalte zwischen dem Displayabschnitt im direkten Sichtfeld des Fahrers und dem auch für den Beifahrer nutzbaren Bereich des Control Displays verschoben werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Autoverkäufe in China gehen den elften Monat in Folge zurück
BMW zeigt i8 Roadster Safety Car
»Dr. Z« tritt ab
Fußgängererkennung beim Rückwärtsfahren gemäß Euro NCAP
Die zuverlässigste Premiummarke kommt nicht aus Deutschland
Donald Trumps Problem mit den Autozöllen
FC Bayern und BMW brechen Verhandlungen ab
Programm ist online
Wichtige Fusionen auf dem Automarkt

Verwandte Artikel

BMW AG