Schwerpunkte

Städtischer Verteilerverkehr

Renault Trucks baut Angebot an E-Lkw aus

20. September 2021, 12:34 Uhr   |  Irina Hübner

Renault Trucks baut Angebot an E-Lkw aus
© Renault Trucks

Ein 19-Tonner des Typs D Wide Z.E. vor Versailles.

Renault Trucks erweitert sein E-Lkw-Angebot, um den Anforderungen im städtischen Verteilerverkehr gerecht zu werden: Das Unternehmen startet die Serienproduktion eines 19-Tonners des Typs Renault Trucks D Wide Z.E.

Der französische Hersteller entwickelt sein Angebot an vollelektrischen Fahrzeugen weiter, um den Kundenbedürfnissen im städtischen Verteilerverkehr gerecht zu werden. Renault Trucks beginnt in seinem Werk in Blainville-sur-Orne (Calvados/Frankreich) die Serienproduktion eines 19-Tonners des Typs Renault Trucks D Wide Z.E. Dort werden bereits der 16-Tonner D Z.E. sowie der 26-Tonner D Wide Z.E. hergestellt.

Der Renault Trucks D Wide Z.E. mit 19 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ist für den temperaturgeführten Verteilerverkehr mit optimierter Nutzlast ausgelegt und verfügt über ein wendiges Zweiachs-Fahrgestell.

Bessere Energieeffizienz von E-Lkw mit Kühlaufbau

Renault Trucks hat zudem ein neues System entwickelt, um die Energieeffizienz von Elektro-Lkw mit Kühlaufbau zu erhöhen. Die Renault Trucks D und D Wide Z.E. können fortan mit der Option »Kühlkofferanschluss« ausgestattet werden. Diese ermöglicht es, die für das Kühlsystem benötigte Energie direkt von den 600-V-Antriebsbatterien des Fahrzeugs zu beziehen.

Zur Verbesserung der Manövrierfähigkeit hat Renault Trucks die Radstände seiner D und D Wide Z.E. von 3.900 mm bis auf 6.800 mm erweitert. So können durch eine optimale Lastverteilung mehr Einsatzbereiche und damit verbundene Anforderungen abgedeckt werden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Renault Deutschland AG