Schwerpunkte

ZVEI-Verbraucherumfrage:

Ein „zweites Leben“ für den Fernseher

20. Juli 2021, 10:34 Uhr   |  Nicole Wörner

Ein „zweites Leben“ für den Fernseher
© ZVEI

Bei Neukauf werden drei Viertel der TV-Bestandsgeräte weiterverwendet

Der Kauf eines neuen Fernsehers führt nicht zwangsläufig dazu, dass das alte Gerät entsorgt wird – ganz im Gegenteil, wie eine Umfrage im Auftrag des ZVEI zeigt.

Die Meinungsumfrage belegt: Die Hälfte der TV-Geräte wird innerhalb des eigenen Haushalts weiterverwendet, entweder in einem anderen Raum (45 %) oder an einem Zweitwohnsitz wie der Ferienwohnung (5 %).

Wird der Fernseher aufgrund der Neuanschaffung nicht mehr gebraucht, wird er häufig noch verschenkt bzw. gespendet (13 %) oder weiterverkauft (13 %).

»Drei Viertel der ersetzten TV-Geräte...

...werden einer neuen Verwendung zugeführt«, so Carine Chardon, ZVEI-Fachverbandsgeschäftsführerin Consumer Electronics. »Das zeigt, dass der Neukauf von Fernsehern in den wenigsten Fällen unmittelbar zu einem Anstieg an ‚Elektroschrott‘ führt.«

Die Gruppe der 18- bis 34-Jährigen achtet dabei besonders auf eine nachhaltige Verwendung von TV-Geräten: Sie spenden zwar etwas seltener als der Durchschnitt, jedoch verkauft jeder Fünfte das alte TV-Gerät. Über die Hälfte (59 %) der Jüngeren verwendet das Bestandsgerät einem anderen Ort weiter. Nur zehn Prozent entsorgen das bisherige TV-Gerät.

Insgesamt führen lediglich 19 % der Neuanschaffungen...

...zu einer Entsorgung des bisher genutzten TV-Geräts. 55 % der Befragten gaben an, Altgeräte über den Wertstoffhof der Kommune entsorgt zu haben. Weitere 20 % nutzten die Abholung durch den kommunalen Entsorger analog zum Sperrmüll, 21 % gaben das Altgerät im Rahmen der Lieferung des neuen Geräts oder im Fachgeschäft an den Händler zurück. Die Gruppe der 18- bis 34-Jährigen nutzt die Rückgabe an den Handel im Rahmen eines Neukaufs mit 33 Prozent überdurchschnittlich oft.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.