Geschäftsführer-Duo übernimmt

Neue Führungsspitze bei Feinmetall

4. Oktober 2022, 16:04 Uhr | Nicole Wörner
Thorsten Kern (l) und Patrik Dinser (r) übernehmen die Geschäftsführung von Feinmetall.
Thorsten Kern (l) und Patrik Dinser (r) übernehmen die Geschäftsführung von Feinmetall.
© Feinmetall

Im Rahmen einer langfristig geplanten Nachfolgeregelung übernehmen Patrik Dinser und Thorsten Kern die Geschäftsführung von Feinmetall. Der bisherige Geschäftsführer Dr. Peter Geiselhart steht dem Unternehmen weiterhin als Berater zur Seite.

Betriebswirt Patrik Dinser kam 2002 als Einkaufsleiter zu Feinmetall, 2010 wurde er zum kaufmännischen Leiter bestellt. Der heute 50-Jährige hat 20 Jahre Führungserfahrung im Unternehmen und als Prokurist seit Jahren Verantwortung übernommen.

Thorsten Kern (40) begann seine Laufbahn bei Feinmetall 2009 als Assistent der Geschäftsführung, später übernahm der Wirtschaftsingenieur das Business Development, seit 2014 leitete er die Produktionsbereiche und seit 2020 ist er technischer Leiter.

»Ich freue mich, dass der Übergang wie geplant funktioniert...

...und das Unternehmen jetzt von zwei sehr erfahrenen Managern geführt wird«, erklärt Dr. Peter Geiselhart. Er hatte die Feinmetall-Geschäftsführung im Januar 2019 übernommen, nachdem der Eigentümer, Wolfgang Bürkle, sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hatte.

»Patrik Dinser und Thorsten Kern sind ein gut eingespieltes Team,...

...kennen alle Unternehmensbereiche und sind die richtige Besetzung für die weitere Entwicklung von Feinmetall«, so Wolfgang Bürkle. »Sie haben sich über viele Jahre bei Feinmetall als fähige und überaus engagierte Manager erwiesen. Wir sind sicher, dass wir mit ihrer Berufung als neue Geschäftsführer die optimale Wahl getroffen haben.«

Feinmetall ist seit über 55 Jahren...

...einer der führenden Hersteller von Kontaktierungslösungen für die Elektro-, Automobil- und Halbleiterindustrie. Das mittelständische Unternehmen ist international tätig und hat neben dem Hauptsitz in Herrenberg sieben weitere Niederlassungen in den USA, in Mexiko, Tschechien, Tunesien, China und Singapur, sowie ein weltweites Netz an Vertriebspartnern.

»Wir sind international super aufgestellt...

...und haben großes Potential für die weitere Expansion«, sagt Patrik Dinser. Die Erweiterung des Produktportfolios und die Erschließung neuer Geschäftsfelder hat Thorsten Kern im Blick: »Das Internet der Dinge, das heißt die massenhafte Vernetzung von Maschinen und Geräten, bietet gute Perspektiven. Denn überall, wo Elektronik eingesetzt wird, wird auch die Prüftechnik von Feinmetall benötigt.«

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FEINMETALL GmbH