Schwerpunkte

Produktionstester für 5G-ICs

US-Testhaus kooperiert mit Rohde & Schwarz

09. Juli 2019, 14:52 Uhr   |  Markus Haller

US-Testhaus kooperiert mit Rohde & Schwarz
© Rohde & Schwarz

Marvin Test Systems nutzt die 24-Ports des Netzwerkanalysators R&S ZNBT40 für die Charakterisierung von 5G-ICs.

Marvin Test Solutions hat eines der ersten schlüsselfertigen Testsysteme für 5G-Beamforming-ICs für die Produktion entwickelt. Kern ist ein Netzwerkanalysator von Rohde & Schwarz.

Beamforming ist für 5G- und Satellitenkommunikation wesentlich. Das Testsystem (TS 900e-5G) von Marvin Test Solutions wurde für die Prüfung von Beamforming-ICs im Produktionsumfeld entwickelt. Die ICs haben in der Regel  5, 9 oder auch bis zu 17 Ports. Für eine detaillierte Charakterisierung, auch von Korrelationen, muss das Testsystem entsprechend viele Testkanäle bereitstellen.

Dafür kooperiert das US-Testhaus mit Rohde & Schwarz. Das »Herz« des Testsystems, wie CEO Stephen T. Sargeant es ausdrückt, ist ein 24-Port-Netzwerkanalysator (R&S ZNBT40). Er deckt Frequenzen zwischen 100 kHz und 40 GHz ab und ermöglicht über die hohe Zahl an Messkanälen paralleles Testen mehrere Prüflinge oder eine vollständige Bewertung des ICs.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG