Neue Jobportale

Tech-Jobs für Ukrainer

2. Mai 2022, 11:09 Uhr | Corinne Schindlbeck
Ukraine
© olegnebesnyy/stock.adobe.com

Flüchtlinge aus der Ukraine dürfen hier direkt in den Arbeitsmarkt eintreten. Zwei neue Initiativen wollen Ukrainer (mit Tech-Hintergrund) und Unternehmen mit offenen Jobs zusammenbringen.

Das neue Jobportal tech-jobs-4-ukrainians.de will Ukrainer mit Tech-Hintergrund und Unternehmen mit offenen Stellen für Programmierer, Konstrukteure, Entwickler und andere technisch ausgebildeten Kräfte zusammenbringen.

“In unserem Portal können Ukrainer und Ukrainerinnen, die in technischen Bereichen einen Job suchen, ein Profil anlegen. Unternehmen, die auf der Suche nach Fachkräften sind, können diese Profile einsehen. Sollte Interesse an einer Kontaktaufnahme, bzw. einem Kennenlernen bezglich einer möglichen Zusammenarbeit bestehen, können die Unternehmen Kontakt zu den Profilinhabern aufnehmen,“ erklärt Florian Schildein, Geschäftsführer der Butter and Salt GmbH das Prinzip von tech-jobs-4-ukrainians.de. Das Portal ist kostenlos und wird von Butter and Salt finanziert. Erste Unternehmen nutzen die Plattform bereits. 

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. hat vor Wochen ebenfalls eine Initiative gestartet, um geflüchteten Menschen mittel- und langfristig in den Arbeitsmarkt zu integrieren: „sprungbrett into work für geflüchtete Menschen aus der Ukraine“. vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: "Unser Projekt läuft sehr gut an.“ Es hätten sich bereits 948 bayerische Unternehmen registriert und 1.855 Stellenanzeigen geschaltet, 261 Hotline-Beratungen bereits stattgefunden. 

Die Initiative knüpft an das Projekt „IdA Integration durch Ausbildung und Arbeit“ an, das bis Ende 2019 rund 283.000 der seit 2015 aus Krisengebieten Geflüchteten in ein Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis in Bayern integrieren konnte. Umgesetzt wird sie vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw).

Die Online-Plattform ist in deutscher und ukrainischer Sprache aufrufbar. Neben weiteren Informationen rund um die Integration in Arbeit wird das breite Angebot an Deutschsprachkursen vorgestellt, die vom bbw digital, hybrid und real umgesetzt werden.

Das Kompetenzermittlungsverfahren KoJACK ist ebenfalls auf Ukrainisch verfügbar und bietet die Chance, frühzeitig die beruflichen Kompetenzen der Bewerber festzustellen.

Es gibt eine zweisprachige Hotline (+49 (0)89-189 552 91 11 und hotline@sprungbrett-into-work.de), die relevante Fragen rund um Integration in Arbeit beantwortet. Sie ist  von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr – 18:00 Uhr erreichbar. 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

vbw- Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.