Schwerpunkte

2020 mit Rekordumsatz

Optoelektronik, Sensoren/Aktuatoren und Diskrete im Aufwind

01. April 2021, 08:16 Uhr   |  Iris Stroh

Optoelektronik, Sensoren/Aktuatoren und Diskrete im Aufwind
© IC Insights

Entwicklung des Gesamtumsatzes mit Optoelektronik, Sensoren und Diskreten.

Laut IC Insights erreichte der O-S-D-Umsatz (Optoelektronik, Sensoren/Aktuatoren und Diskrete) im letzten Jahr ein Rekordniveau. Für dieses Jahr wird ebenfalls ein starkes Wachstum erwartet.

Unter der Annahme, dass sich die Weltwirtschaft in diesem Jahr von den Pandemie-Auswirkungen erholen wird, soll laut der Analysten von IC Insights auch der Gesamtumsatz in den Bereichen Optoelektronik, Sensoren/Aktuatoren und diskrete Halbleiter (O-S-D) in diesem Jahr voraussichtlich um 13 Prozent auf 99,4 Mrd. Dollar steigen.

In dem neuen 350-seitigen O-S-D Report von IC Insights heißt es, dass der kombinierte O-S-D-Umsatz im letzten Jahr um 3 Prozent gestiegen ist und damit ein Rekordhoch von 88,3 Mrd. Dollar erreicht hat – und das »trotz der schlimmsten globalen Rezession seit 74 Jahren und der Ausbreitung der Covid-19-Viruskrise«, so die Analysten von IC Insights. Damit ist der Höhenflug aber nicht beendet, denn nicht nur in diesem Jahr wird ein Wachstum erwartet, sondern auch 2022 soll der Gesamtumsatz um 10 Prozent auf 109,1 Mrd. Dollar steigen. Zwischen 2020 und 2025 wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 8,5 Prozent prognostiziert, so dass der Gesamtumsatz in fünf Jahren das Volumen von 132,6 Mrd. Dollar erreichen soll.

2020

Im letzten Jahr verzeichneten die Umsätze im Bereich Sensor/Aktuator einen überdurchschnittlichen Anstieg von 11 Prozent auf 16,5 Mrd. Dollar, während der Markt für Diskrete einen bescheidenen Zuwachs von 3 Prozent auf 27,8 Mrd. Dollar verzeichnete. Die Umsätze im Bereich Optoelektronik verzeichneten nach einem starken Wachstum von 9 Prozent in den Jahren 2018 und 2019 im vergangenen Jahr eine Stagnation und erreichten ein Volumen von 44,0 Mrd. Dollar. Die Umsatzsteigerungen in den Bereichen Sensor/Aktor und Diskrete im Jahr 2020 hatten viel mit der Schwäche im Jahr 2019 zu tun. Der Sensor-/Aktuator-Umsatz wuchs 2019 nur um 1 Prozent und der Umsatz mit diskreten Komponenten sank um 1 Prozent. Beide Produktgruppen verzeichneten in einigen Produktkategorien aber einen starken Anstieg der Bestellungen und höhere Verkaufspreise im zweiten Halbjahr 2020.

Der Optoelektronik-Umsatz im Jahr 2020 wurde durch Rückgänge bei LEDs für Lampen (-6 Prozent), Infrarotkomponenten (-4 Prozent) und Lichtsensoren (-3 Prozent) gebremst, trotz eines starken Wachstums bei Laserstrahlern (+10 Prozent) und einem leichten Anstieg bei CMOS-Bildsensoren (+4 Prozent). Der Gesamtumsatz mit Sensoren wuchs im Jahr 2020 um 8 Prozent, während der Umsatz mit Aktuatoren um 15 Prozent stieg, teilweise aufgrund der hohen Nachfrage nach MEMS-basierten HF-Filtern in Smartphones und drahtlosen Systemen. Der Umsatz mit Sensoren und Aktuatoren, die auf MEMS-Technologien basieren, wuchs 2020 um 11,4 Prozent auf ein Rekordhoch von 13,8 Mrd. Dollar. Derweil profitierten die Diskreten im Jahr 2020 stark von dem Bedarf, Lagerbestände wieder aufzufüllen.

Durch die weltweiten Impfinitiativen wird bis zur zweiten Jahreshälfte 2021 eine deutliche wirtschaftliche Erholung erwartet, die den Systemumsatz ankurbeln und das allgemeine Halbleiterwachstum stärken wird. Der neue O-S-D Report von IC Insights prognostiziert einen 14-prozentigen Aufschwung im Optoelektronikmarkt, der den Umsatz auf ein neues Rekordhoch von 50,1 Mrd. Dollar treiben wird. Die Umsätze im Bereich Sensoren/Aktoren werden 2021 voraussichtlich um 16 Prozent steigen und mit 19,1 Mrd. Dollar zum 12ten Mal in Folge ein Rekordniveau erreichen. Aufgrund der Stärke von Leistungstransistoren wird für den Markt mit diskreten Bausteinen ein starkes Wachstum von 9 Prozent im Jahr 2021 auf ein Allzeithoch von 30,2 Mrd. Dollar prognostiziert.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

IC Insights Inc.