Interview

Vier Fragen zur Verschiebung der embedded world

16. Dezember 2021, 13:47 Uhr | Joachim Kroll
Benedikt Weyerer, NürnbergMesse
Benedikt Weyerer, Executive Director, embedded world, nimmt Stellung zur Verschiebung in den Juni 2022
© WEKA Fachmedien

Benedikt Weyerer, Executive Director der embedded world bei der NürnbergMesse und Prof. Axel Sikora, Conference Chair, beantworten Fragen zur Verschiebung in den Juni 2022

Wie wurde die Verschiebung von den Ausstellern aufgenommen?

Müssen Aussteller, die schon gebucht haben, aber im Juni den neuen Termin nicht wahrnehmen können, jetzt trotzdem Ihren Stand bezahlen?

Wäre ein anderer Termin möglich gewesen?

Warum sind nicht alle Veranstaltungen der NürnbergMesse abgesagt oder verschoben?

Werden die Konferenzen auch verschoben?

– Diese Fragen beantworten Benedikt Weyerer, NürnbergMesse und Prof. Axel Sikora, Conference Chair der embedded world Conference.

Chefredakteur Joachim Kroll stellt Benedikt Weyerer, Executive Director, embedded world und Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora Fragen zur Verschiebung der embedded world 2022 auf den Juni.

Verwandte Artikel

NürnbergMesse GmbH, WEKA FACHMEDIEN GmbH