embedded world China

Programmkomitee vorgestellt

4. März 2022, 14:36 Uhr | Joachim Kroll
embedded world China - program comittee
Programmkomitee der embedded world China unter Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Axel Sikora.
© WEKA Fachmedien

Für die embedded world China, die vom 15. bis 17. Juni stattfindet, haben die Organisatoren jetzt die Zusammensetzung des Programmkomitees bekanntgegeben.

Nach 20 erfolgreichen Veranstaltungsjahren in Nürnberg debütiert die embedded world nun in China. Vom 15. bis 17. Juni 2022 organisiert die NürnbergMesse Messe und Konferenz in Halle 3 auf dem Messegelände SWEECC in Shanghai.

In Zeiten von immer noch anhaltenden, corona-bedingten Reisebeschränkungen etabliert die NürnbergMesse mit ihrer Tochtergesellschaft damit einen Branchentreff in Asien mit ähnlicher Ausrichtung wie in Deutschland. Sobald das Reisen wieder einfacher möglich ist, besteht damit die Hoffnung, dass sich beide Veranstaltungen gegenseitig befruchten , etwa durch den Austausch von Konferenzsprechern und gegenseitige Messebesuche.

Für die Konferenz war Ende Februar die Frist für die Einreichung von Vorträgen abgelaufen. Nun macht sich das Programmkomitee an die Arbeit und sichtet die Einreichungen. Das Programmkomitee besteht aus folgenden Mitgliedern:

embedded world China - program comittee

Alle Bilder anzeigen (10)

Der gegenseitige Austausch ist auch deshalb sehr interessant, weil sich die Embedded-Branche in China ehrgeizige Ziele gesetzt und wichtige Meilensteine erreicht hat. Ausnahmsweise finden die embedded world China und die embedded world in Nürnberg im Wochenabstand statt. Für 2023 wird Nürnberg aller Voraussicht nach wieder zum gewohnten Termin Mitte März zurückkehren.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

NürnbergMesse GmbH