Schwerpunkte

Code für sicherheitsrelevante Systeme

Compiler-Update für Infineon Aurix TC4xx

02. August 2021, 08:53 Uhr   |  WEKA FACHMEDIEN, Newsdesk

Compiler-Update für Infineon Aurix TC4xx
© Infineon Technology

Neue Compiler-Version von HighTec EDV-Systeme für die Mikrocontrollerfamilie Aurix TC4xx von Infineon.

Einen schnelleres Build-Prozess und eine verbesserte Code-Optimierung für Aurix-Mikrocontroller von Infineon bietet die neue Version des Compilers der C/C++ Development Platform von HighTec EDV-Systeme.

Mit dem Compiler-Update beschleunigt HighTec EDV-Systeme die Entwicklung und Zertifizierung von sicherheitsrelevanten Anwendungen, zum Beispiel in der Industrieautomatisierung, aber vor allem in Fahrerassistenzsystemen und Funktionen für das autonome Fahren. Die aktuelle Version 5.4.0 unterstützt die komplette Aurix-TC4xx-Familie von Infineon Technologies vollständig und ist auch für Sub-Prozessoren wie HSM, GTM/MCS oder PPU und andere anwendungsspezifische Architekturen ausgelegt. Der neue Compiler verfügt über ein  schnelleres Build-System und bietet weiterführende Code-Optimierungen basierend auf den architekturspezifischen Funktionen der Aurix-Mikrocontroller.

HighTec EDV-Systeme ist als einziger Compiler-Anbieter ein »Infineon Preferred Design House«; die HighTec C/C++ Development Platform wird von führenden Automobilherstellern und Tier-1-Zulieferern eingesetzt. Die neue Compiler-Version 5.4.0 ist ab sofort für die HighTec C/C++ Development Platform für Infineon Aurix TC4xx verfügbar, auch als Evaluierungsversion.

Die HighTec C/C++ Development Platform ist eine Multi-Architektur- und Multi-Core-Compiler Suite mit Unterstützung für TriCore-, Aurix-, Aurix-2G-, PowerPC-, ARM-, RISC-V- und Renesas-Mikroprozessoren. Der Compiler basiert auf LLVM (Low Level Virtual Machine), eine Open-Source-Compiler-Technik, die von großen IT-Unternehmen entwickelt wurde und sowohl für Windows- als auch Linux-Plattformen verfügbar ist. Eine Erweiterung mit Eclipse-Plug-Ins anderer Hersteller ist ganz einfach möglich, ebenso wie die Integration in kundenspezifische IDEs mit Hilfe der Kommandozeilenversion.

Der integrierte Content Manager der HighTec C/C++ Development Platform erlaubt einen schnellen Zugriff auf BSP (Board Support Package), integrierte Beispiele, Safety-Bibliotheken und Treiberpakete wie MCAL und ILLD (Infineon Low Level Driver). Durch das HighTec Library Qualification Kit können Standardbibliotheken, die ohne Open-Source-Lizenzeinschränkung nutzbar sind, für Safety Anwendungen eingesetzt werden.

Für die Tool-Qualifizierung des C/C++ Compilers nach ISO26262 ASIL D und IEC 61508 SIL 3 bietet HighTec seinen Kunden ein Tool Qualification Kit (Q-Kit) an. Zahlreiche Beispiele, Tutorials und Trainingsunterlagen helfen den Entwicklern beim Einstieg und der Arbeit mit der HighTec C/C++ Development Platform.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

HighTec EDV-Systeme GmbH, Infineon Technologies AG