Elektroniknet Logo

Weidmüller Interface

Studie zu Industrial Analytics in Deutschland

Analyticslösungen versprechen die Erschließung neuer Potentiale in der Produktion. Inwieweit solche Lösungen in Deutschland bereits eingesetzt oder geplant werden und vor welche Herausforderungen die Unternehmen stehen, soll die Studie näher beleucht
Analyticslösungen versprechen die Erschließung neuer Potentiale in der Produktion. Inwieweit solche Lösungen in Deutschland bereits eingesetzt oder geplant werden und vor welche Herausforderungen die Unternehmen stehen, soll die Studie näher beleuchten
© Weidmüller Interface

In einer gemeinsamen Studie untersuchen der VDI Verlag und Weidmüller den Entwicklungsstand, Herausforderungen und Prognosen im Zusammenhang von Industrial Analytics in Deutschland.

Ziel der von Weidmüller propagierten Studie ist es, den Status Quo, Probleme, Erfolgstreiber und Prognosen zu Industrial Analytics zu erheben und eine Einschätzung zu dem Stand von Industrial Analytics in Deutschland zu geben. Teil der Befragung sind nicht nur Begrifflichkeiten, Verständnis und Angaben zum deutschen Markt von Industrial Analytics, sondern auch die Evaluation von Hürden auf technischer und personeller Seite.

Die Ergebnisse werden Industrieunternehmen Anhaltspunkte darüber liefern, inwiefern sie den Einsatz von Analytics Lösungen beschleunigen und optimieren könnten, um die Chancen im Rahmen der Digitalsierung nicht zu vertun und ihre Produktivität entscheidend zu steigern. Denn mit Industrial Analytics könnten bald Maschinenstillstände und unvorhergesehene Ausfälle durch Wartungsarbeiten der Vergangenheit angehören, automatische Lastenverteilung und Predictive Maintenance auf Datengrundlage machen es möglich.

Die Ergebnisse werden interessante Daten und Fakten rund um den Einsatz und Stand von Industrial Analytics in Deutschland liefern und sind voraussichtlich zum vierten Quartal des Jahres verfügbar. Unter diesem Link ist die Umfrage zu erreichen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Weidmüller Interface GmbH & Co.KG