Schwerpunkte

Neues Werk in Betrieb

Schweizer startet Produktion in China

26. Mai 2020, 10:18 Uhr   |  Karin Zühlke

Schweizer startet Produktion in China
© Schweizer

Das neue Schweizer Werk in China ist in Betrieb.

Nach eineinhalbjähriger Bauzeit startete vor wenigen Tagen die Produktion im neuen High-Tech Leiterplatten Werk in Jiangsu/China.

Mit dieser deutsch-chinesischen Aufstellung will Schweizer nun Technologieprodukte zu wettbewerbsfähigen Preisen in hoher Qualität anbieten. Die Verknüpfung der größten europäischen Leiterplattenfabrik in Schramberg und dem neuen Werk in China soll auch die Liefersicherheit für die Supply-Chain und damit die Stabilität der Kunden in Europa gewährleisten.

Das Werk wird in der Endausbaustufe eine Kapazität von über 7.000 QM pro Tag haben, was etwa der fünffachen Größe des deutschen Standorts entspricht. Die ISO 9001 Zertifizierung wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. „Die Kunden, die bisher das Werk besichtigen konnten, waren von dem integrierten Produktionskonzept begeistert“, berichtet Alfred Pang, Geschäftsführer in China und langjähriger Mitarbeiter von Schweizer.

Mit dem chinesischen Standort öffnet sich Schweizer den Zutritt zu neuen Märkten und Kundengruppen und kann dabei ein volles Spektrum an Leiterplattentechnologien von einfachen Mehrlagenschaltungen bis hin zur zukunftsweisenden Chip-Embedding Technologie aus beiden Produktionswerken anbieten. Wir sind heute ein anerkannter Technologiepartner der europäischen Automobilindustrie. Durch China will man das Know-how auf eine viel breitere Kundenbasis stellen. Neben den eigenen Vertriebsteams in Europa und China hat Schweizer darüber hinaus Distributionspartnerschaften in Nordamerika, Japan und für die Zukunft auch in Korea geschlossen.

Das Werk in Jintan, welches in der Provinz Jiangsu rund 200 km östlich von Shanghai liegt, verfügt über die neuesten Anlagentechnologien und zeichnet sich durch eine hohe Maschinenintegration und Automatisierung aus. Die gesamte Produktion erfüllt die hohen Anforderungen eines Chip-Embedding Unternehmens in puncto Sauberkeit und elektrostatischer Abschirmung. In China arbeitet ein erfahrenes Team von Mitarbeitern aus China, Deutschland, Singapur und Taiwan.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Schweizer Electronic AG