Schwerpunkte

EMS-Branche: Heterogenes Stimmungsbild

Schatten - und Licht

21. Oktober 2020, 10:07 Uhr   |  Karin Zühlke

Schatten - und Licht
© domoskanonos/stock.adobe.com

Die Wirtschaft hat mit einem noch nie dagewesenen Abschwung zu kämpfen; gleichzeitig deuten verschiedene Indizes seit Sommer eine leichte Erholung an. Was sagen EMS-Manager zur Lage?

In der EMS-Industrie scheint die Erholung zumindest zum Teil angekommen zu sein. Die Erwartungen für 2020 sind heterogen: 
Vom Umsatzrückgang bis zum leichten Plus ist alles dabei. Automotive und Luftfahrt sind erwartungsgemäß die Branchenverlierer. Beim virtuellen EMS-Forum der Markt&Technik äußern sich Geschäftsführer und Manager aus führenden EMS-Firmen. Eine Übersicht in Wort und Bild. 

Schatten - und Licht

Markt&Technik
Markt&Technik
Markt&Technik

Alle Bilder anzeigen (13)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Trumpf plant neues Vertriebsmodell mit Munich Re
Per VR-Brille durch die digitale Fabrik
Wie EMS-Firmen die Coronakrise meistern
Live-Chat mit Elektronikexperten

Verwandte Artikel

Limtronik GmbH, Sanmina Europe, Zollner Elektronik AG, Turck duotec GmbH, katek GmbH, GPV Group, BMK Group GmbH & Co. KG, Grundig Business Systems GmbH, productware gmbh, cms electronics gmbh, Ginzinger electronic systems GmbH, Lacon Electronic GmbH