Schwerpunkte

electronica: Turck duotec

Live-Chat mit Elektronikexperten

22. Oktober 2020, 10:00 Uhr   |  Karin Zühlke

Live-Chat mit Elektronikexperten
© Turck duotec

Turck duotec, EMS-Dienstleister und ODM, präsentiert ausgewählte Elektroniklösungen für den industriellen Einsatz, die Gebäudeautomation und die Medizintechnik unter messe.turck-duotec.com/electronica.

Der Messestand ist ein multimediales Angebot aus zum Teil animierten Exponaten, erklärenden Videos und der Möglichkeit zum Live-Chat mit Elektronikexperten. »Da es Besuchern in diesem Jahr leider nicht möglich ist, nach München zu kommen, kommen wir eben zu unseren Besuchern«, erläutert Chief Sales Officer Philipp Mirliauntas. Er begreift den virtuellen Messestand als Teil eines digitalen Serviceangebots, das die klassische Face-to-Face-Kommunikation nicht ersetzt, aber sinnvoll ergänzt. Anhand ausgewählter Exponate demonstriert der EMS-Dienstleister seine hohe Entwicklungskompetenz in Verbindung mit der Vielseitigkeit der verfügbaren Fertigungstechnologien. Interessierte können an den Messetagen von 9 bis 17 Uhr im Live-Chat Kontakt mit Elektronikspezialisten der Turck duotec aufnehmen, die persönlich für Auskünfte zur Verfügung stehen. Erklärende Videos ergänzen die Exponate. Zum Mitmachen lädt eine animierte Wägezelle ein, die über die Dauer der Messe für eine Spendenaktion eingesetzt wird.

Sensoren für spezifische Anwendungsfälle

Im Fokus des Messestands stehen Sensoriklösungen für verschiedene Anwendungsbereiche. Es kann sich dabei um eine besondere Konstruktion der Auswerteelektronik, spezielle Montagetechniken, in Hybridtechnik hergestellte Schaltungen mit hohem Integrationsgrad, Elektroniklösungen für minimalste Einbauräume, spezielle Designs für die Medizintechnik, Ausführungen mit robusten und lebensmitteltauglichen Thermoplasten oder um robuste Anwendungen für den Einsatz im Außenbereich bzw. in rauen Umgebungen handeln. Ebenfalls gezeigt wird ein neuer Demonstrator zur kontinuierlichen Impedanzmessung von Substanzen mit sehr geringen Leitfähigkeiten wie Ölen und Fetten. Der Sensor soll dazu beitragen, die Lebensdauer von Schmierfetten zu verbessern und eine ständige Überwachung der Schmierfettzustände zu ermöglichen.

Philipp Mirliauntas führt weiter aus: »In Zeiten wie diesen setzen wir verstärkt auf digitale Kommunikation. Aus den Erfahrungen zur Sensor + Test 2020 haben wir gelernt und den virtuellen Messestand zur electronica 2020 noch intuitiver und interaktiver gestaltet.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Henkel Adhesive Technologies investiert bei actnano
Trumpf plant neues Vertriebsmodell mit Munich Re
Schatten - und Licht

Verwandte Artikel

TURCK duotec GmbH Halver