Leiterplatte ersetzt Kabelbaum Längste mehrlagige flexible Leiterplatte der Welt

Die derzeit längste Multilayer-Flexleiterplatte misst 26 m.
Der derzeit längste Flex-Multilayer misst 26 m.

Mit 26 m erreicht der Flex-Multilayer von Trackwise aus Großbritannien Rekordlänge. Die dünne und flexible Leiterplatte ist so lang wie der Flügel des Flugzeuges, im dem sie den konventionellen Kabelbaum ersetzt.

Eine 26 m lange mehrlagige, flexible Leiterplatte von Trackwise aus Großbritannien gilt jetzt als der weltweit längste jemals produzierte Flex-Multilayer (FPC – Flexible Printed Circuit), um Leistungs- und Steuersignale über die Flügel eines solarbetriebenen, unbemannten Luftfahrzeugs (UAV – Unmanned Aerial Vehicle) zu verteilen. Die Leiterplatte ist eine von über fünfzig, die von Trackwise für dieses Flugzeug geliefert werden.

Die gesamte Verkabelung für Leistung und Steuerung des Flugzeuges besteht aus flexiblen Leiterplatten, was einer geschätzten Masseeinsparung von 60 % gegenüber herkömmlichen Kabelbäumen entspricht. Dadurch kann das in den USA hergestellte UAV eine höhere Nutzlast und/oder eine verbesserte Geschwindigkeit und Reichweite erreichen.

Hergestellt werden die Flex-Multilayer in einem von Trackwise entwickelten Verfahren namens  Improved Harness Technology (IHT), einem patentierten, von Rolle-zu-Rolle-Fertigungsverfahren. Herkömmliche Flex-Leiterplatten sind selten länger als zwei Meter, was vor allem auf Einschränkungen der Herstellungsverfahren zurückzuführen ist. Mit IHT lässt sich diese Längenbeschränkung überwinden und so ist die Herstellung von Flex-Leiterplatten mit unbegrenzter Länge möglich.

Die flexible Leiterplatte für das UAV basiert auf einem Polyimid-Substrat. Die flachen Leiterbahnen bieten eine größere Oberfläche als runder Draht und leiten die Wärme besser ab als eine herkömmliche Verkabelung. Damit ist mit Leiterbahnen eine höhere Strombelastbarkeit bezogen auf die verwendete Masse an Kupfer erreichbar.

Die Fertigung des Kabelbaums als Leiterplatte stellt die Konsistenz der Verdrahtung sicher. Es sind weniger Verbindungsstellen erforderlich, so dass die Zuverlässigkeit erhöht wird, und die flexible Leiterplatte ist einfacher einzubauen als ein Kabelbaum, was die Montagezeit und -kosten eines Flugzeugs reduziert.

Philip Johnston, CEO von Trackwise: »Wir sehen auch ein wachsendes Interesse aus einer Vielzahl von Branchen, darunter Medizin und Automobil. Für letztere stehen die Hersteller vor der Herausforderung, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren, um die Kraftstoffeffizienz zu verbessern, bei einer gleichzeitig wachsenden Anzahl von elektrischen und elektronischen Schaltungen in ihren Fahrzeugen. Vor allem Elektrofahrzeuge beschleunigen diesen Trend.«