WECO Contact

Maßgeschneiderte elektrische Verbindungen

28. November 2022, 10:10 Uhr | Ralf Higgelke
WECO Contact
© WECO Contact

Speziell auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnittene Verbindungskomponenten hat WECO Contact auf der electronica präsentiert. Dabei verändert und optimiert das Unternehmen Standardprodukte so, dass sie die Anwendung für den die Kunden erleichtern.

Individuelle Bauteillösungen fertigt WECO Contact in verschiedenen Stufen: Standardanpassungen können unter anderem eine individuelle Beschriftung, unterschiedliche Farben der Formteile, verschiedene Schraubentypen und Beschichtungsoptionen (Gold, Silber etc.) sowie auch Lötstifte mit variablen Längen beinhalten. Leichte Anpassungen hingegen umfassen unter anderem die Verwendung vorhandener Komponenten mit neuen Teilen, spezielle Beschichtungen oder unterschiedlich geformten Stifte.

Beispielsweise hat das Unternehmen im Rahmen von Projekten zur Gebäudemodernisierung die Steckerleisten der Serie 115-F so verändert, dass die Kontakte außen liegen. Dadurch wurde eine kostengünstige, robuste und stabile Lösung für Temperaturregler erreicht.

Seit Jahren fertigt WECO auch für individuelle Sonderlösungen. Ein Beispiel hierzu ist die im Rahmen eines Automotive-Projekts neu entwickelte Stiftleiste für eine Platine der kommenden Fahrzeuggenerationen. Diese Platine regelt das Batterie-Wärmemanagementsystem von Elektroautos. Für den Steckbereich hat WECO eine spezielle Variante mit geringster Aufbauhöhe entwickelt, bei der die Stiftleiste direkt in die andere Leiterplatte gesteckt werden kann. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Verbindung sowohl vibrationsfest als auch wieder lösbar ist. Der Vorteil: Die Lösung lässt sich kostengünstig realisieren, ist einfach zu montieren und aufgrund der angewendeten, bereits erprobten Technologie auch schnell umsetzbar.

Schwimmende Kontaktelemente

Eine andere Neuentwicklung stellte die Floating-Elements-Technologie dar. Dadurch können sich die Bauteile der Oberfläche und deren mechanischer Verformung bei Temperaturunterschieden und bei unterschiedlichen Schmelzpunkten der Lötpaste anpassen. Durch die Beweglichkeit der einzelnen, meist innenliegenden, metallischen Komponenten können die Bauteile solche Ungenauigkeiten ausgleichen und kompensieren.

Die Klemmleisten der Serie 300 eignen sich für alle direkten Leiteranschlüsse und zeichnet sich durch eine Strombelastbarkeit von bis zu 135 A aus. Sie sind als Schraublos-, Schraub- oder Steckverbindung lieferbar. Außerdem ist sie glühdrahtbeständig gemäß Hausgerätenorm DIN EN/IEC 60335-1. Das Gehäuse besteht aus nicht entflammbaren Kunststoffen der Flammwidrigkeit V0 und V2 der Klasse UL 94.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

WECO Contact GmbH