Wählen Sie Ihre Distributoren 2022!

Wer sind die Champions der Lieferkette?

3. Mai 2022, 12:15 Uhr | Karin Zühlke
.
© Studio Romantic/adobe.stock.com

Die jährliche Wahl zum »Elektronik Distributor des Jahres« geht 2022 mit einigen Neuerungen an den Start. Unter anderem gibt es drei Sonderpreise: Supply Chain Performance, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Von Entwicklungsdienstleistungen über klassische Beschaffung bis hin zu ausgeklügelter Logistik: Distributoren sind vielfältige und flexible Partner in der Supply Chain. Ihre Flexibilität durfte bzw. musste die Branche in den vergangenen beiden Jahren täglich unter Beweis stellen. Die Situation seit Pandemiebeginn 2020 und die neuen Anforderungen an die Lieferketten sind, dass sich diese derzeit beinahe täglich ändern. Während das Management der Pandemie-Auswirkungen mittlerweile fast zur Routine geworden ist, treffen die Supply Chain immer wieder neue Rückschläge, die die Distributoren auf eine harte Probe stellen. Diese hohe Dynamik zu organisieren und zu kontrollieren, ist Daily Business der Distributoren.

Gleichzeitig steigt der Bedarf an Elektronik weltweit immens an: Trends wie Smart Home und Smart City sowie die Elektrifzierung der Mobilität nehmen weiter Fahrt auf. Für die Distribution bieten diese Felder durch alle Geschäftsmodelle hindurch – von Online- über Spezialdistribution bis hin zum großen Volumenvertrieb – sehr viel Umsatzpotenzial. Angesichts der aktuellen Liefersituation sind den Wachstumschancen allerdings Grenzen gesetzt.

Das vielschichtige und äußert vielseitige Distributionsumfeld ist in der DACH-Region besonders ausgeprägt. Dass die Zahl der Distributoren in dieser Region in den letzten beiden Jahren nahezu stabil geblieben ist, untermauert die tragende Rolle, die die Distributoren als Einkaufsquelle für den hie­sigen Mittelstand spielt.

Sonderpreise und klassische Kategorien

Die jährliche Leserwahl »Elektronik Distributor des Jahres« ist ein wichtiger und etablierter Indikator für den Erfolg der Distributoren. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Ihr Votum abzugeben.

In diesem Jahr gibt es - dem Zeitgeist folgend - die drei Sonderpreise: Supply Chain Performance, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.  

Die Supply Chain Performance honoriert unter anderem frei verfügbares Lager, Zuverlässigkeit & Liefertermintreue.

Beim Thema Nachhaltigkeit fließen unter anderem umweltfreundliche Lieferverpackungen und die Produktberatung im Hinblick auf nachhaltige Designs und Produkte ein.

Bei der Digitalisierung stehen zum Beispiel papierlose Kommunikation sowie Schnittstellen im Mittelpunkt.

Zusätzlich können die Leser ihre Distributoren auch wieder in den klassischen Kategorien bewerten:

  • Breite und Tiefe des Produktportfolios
  • Produktverfügbarkeit
  • Lieferservice
  • Technische Kompetenz & Support
  • Eindruck der Kundenbetreuung insgesamt

Beurteilen Sie bitte nur die Distributoren, die Sie aus persönlicher Erfahrung kennen, anhand der definierten Kriterien und vergeben Sie Einzelnoten nach dem Schulnotenprinzip von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Unter allen registrierten Wählern werden Einkaufsgutscheine verlost.

Onliner, Broadliner, Spezialisten

Um dem facettenreichen Tätigkeitsfeld der Distribution gerecht zu werden und die Vergleichbarkeit sicherzustellen, erfolgt die Wahl nach definierten Kategorien. Die Kategorien und Kriterien für die Wahl zum Elektronik Distributor des Jahres wurden bereits im Januar 2020 in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Bauelemente-Distribution e.V.
(FBDi) einem »Refresh« unterzogen. Seither registrieren sich die Distributoren selbst nach bestimmten Kriterien für eine oder – nur im Fall der Spezialisten – zwei Kategorien:  

  • Volumendistributoren

In dieser Kategorie treten alle Handelspartner an, die ein hohes Umsatzvolumen realisieren und einen Jahresumsatz von mindestens 250 Mio. Euro in der DACH-Region erzielen.

Distributoren, welche diese Umsatzgrenze erreichen bzw. überschreiten, sind in dieser Gruppe zu finden.

  • Spezialdistributoren für Halbleiter, Embedded, Displays und Baugruppen

In dieser Kategorie versammeln sich alle Distributoren, die einerseits eine besondere Expertise zu einem oder mehreren der Themen Halbleiter, Embedded, Displays und Baugruppen aufweisen und andererseits die Kriterien der Volumendistribution und Onlinedistribution nicht erfüllen.

  • Spezialdistributoren für Verbindungstechnik, passive Bauelemente, Elektronmechanik und Stromversorgungen

In dieser Kategorie der Spezialdistribution haben Spezialisten in Verbindungstechnik, passiven Bauelementen, Elektromechanik und Stromversorgungen eine Plattform.

Für die beiden Kategorien der Spezialdistributoren gilt: Die Distributoren konnten sich für beide Kategorien registrieren, falls die Produktschwerpunkte nicht eindeutig einer der beiden Auswahlmöglichkeiten zuzuordnen waren und der Gesamtumsatz unter 250 Millionen Euro (Volumendistribution) per anno liegt. Die Stimmen werden in diesem Fall getrennt ausgewertet. Ein Aufaddieren zu einer Gesamtstimmenzahl ist nicht möglich.

  • Onlinedistributoren

Hier sind alle Distributoren registriert, die ihre Waren primär
über eine Web-Plattform (also einen digital verfügbaren Katalog) zugänglich machen und sowohl größere Mengen als auch kleinere Einzellieferungen ermöglichen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

  1. Wer sind die Champions der Lieferkette?
  2. Teilnehmen und gewinnen!

Verwandte Artikel

elektroniknet