Schwerpunkte

Insider-Infos zur Display-Lieferkette

"Genug Substrat fürs Panel, aber zu wenig ICs"

28. Mai 2021, 10:55 Uhr   |  Karin Zühlke

© Glyn

Auch die Produktion von TFT-Panels ist von den Kapriolen der Lieferkette betroffen. Worauf müssen sich Kunden einstellen? Dazu nimmt der asiatischen Hersteller EDT im Video-Gespräch mit Glyn Stellung.

Die Herstellung von Mikrochips und TFT-Panel stockt, da Corona viele Lieferketten zerstört hat, die nun mühsam wieder aufgebaut werden. Die Rohstoffpreise haben sich vervielfacht. Als Spezial Distributor für elektronische Bauelemente und Displays hat Glyn Zugriff auf Insider-Informationen seiner Vertragspartner und hat mit EDT einen führenden asiatischen Displayhersteller aus Taiwan gewinnen können, der sich zur Bauteileverknappung äußert.

Ist bald mit einer Entspannung der Lage zu rechnen? Wie herausfordernd ist die aktuelle Situation aus der Sicht eines LCD-Herstellers?  Manuel Krause, Display-Experte von Glyn, im Gespräch mit Pauli Wang, President von EDT.

© Glyn

EDT im Gespräch mit Glyn zur Allokation und Bauteileknappheit

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

GLYN GmbH & Co. KG