Phoenix Contact

Vorzertifiziertes Paket für AC-Ladesteuerungen

29. August 2022, 14:37 Uhr | Kathrin Veigel
Phoenix Contact AC-Ladesteuerungen
Das neue vorzertifizierte Paket für AC-Ladesteuerungen besteht aus Einbau-Display, signierendem Energiezähler, Controller-Software und Dokumentation aus einer Hand.
© Phoenix Contact

Mit neuen AC-Ladesteuerungen macht Phoenix Contact das eichrechtskonforme Abrechnen beim Aufladen von Elektroautos jetzt noch einfacher.

Die AC-Ladesteuerungen Charx Control Modular des Herstellers Phoenix Contact sorgen für ein vereinfachtes eichrechtskonformes Abrechnen: Ein abgestimmtes, vorzertifiziertes Paket aus Einbau-Display, signierendem Energiezähler, Controller-Software und Dokumentation aus einer Hand erleichtert die schnelle und günstige Eichung der Ladestationen.

Durch die bereits auf Konformität geprüfte Soft- und Hardware wird der Zertifizierungsprozess der Kundenapplikation deutlich vereinfacht. Notwendige Dokumente zur Vorlage bei der Zertifizierungsstelle mit Beschreibungen, Stücklisten, 3D-Modellen und einem Verdrahtungsplan sind bereits erstellt und dienen als Basis für die Dokumentation.

Abgerundet wird das Paket durch Testberichte und Erfahrungen, die bei der VDE-Zertifizierung der Beispielapplikation entstanden sind. Durch diese Lösung
werden zeit- und kostenintensive Neueinreichungen im Zertifizierungsprozess
vermieden.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Phoenix Contact GmbH & Co KG